Codemasters F1 2016

  • F1 2016


    Am 19. August soll dann schon die mittlerweile 8te Auflage der F1-Rennspielsimulation auf den Markt geworfen werden.
    Highlight dieser Ausgabe soll angeblich der neue Karrieremodus sein.
    Als Neuerung hinzugekommen sind wohl Features wie Safetycar & (Achtung) VSC. Donnerwetter.


    Wer legt es sich zu? Wer verzichtet drauf?

  • Ich verzichte auch in diesem Jahr wieder :] Grafik gefällt mir persönlich nicht und den aufgeblähten Karriere Modus brauche ich auch nicht. Mir wäre es lieber, wenn ich Codemasters mal auf die wichtigen Dinge konzentrieren würde, dann könnte das vielleicht mal was werden.


    So bleibe ich bei iRacing, Raceroom und Assetto Corsa. Amen. :hans4:

  • Ich werde es mir wohl holen.


    Meiner Meinung nach bietet F1 2016 viele neue, sehr gute Verbesserungen.


    Der Karrieremodus war ja vielen Spielern besonders wichtig. 2015 gabs gar keinen und es fehlte der Teil im Spiel, mit dem man sich eigentlich am meisten auseinandergesetzt hat (trifft zumindest auf mich zu).
    Jetzt geht das ganze über 10 Saisons wenn man möchte, man kann auch optisch seinen eigenen Fahrer anpassen, es gibt viele Zwischensequenzen wie z.B. früher bei Toca/DTM Race Driver 3 und man wird bei schlechten Leistungen nach einigen Rennen auch einfach mal beim Team rausgeworfen. Finde ich persönlich eine tolle Verbesserung. Auch die detaillierteren Weiterentwicklungsmöglichkeiten finde ich toll, so kann man es sich zum Ziel machen mit Manor in dem höchsten Schwierigkeitsstufe eines Tages Rennen und die Weltmeisterschaft zu gewinnen.


    Dass man nun endlich wieder eine Einführungsrunde hat, finde ich richtig genial, auch wenn es lange gedauert hat :D Manueller Rennstart ist ebenfalls dabei.


    SC und VSC waren für mich Pflicht, hätte man beides nicht gebracht würde ich das Spiel auch nicht kaufen.


    Im Multiplayer wurde die Anzahl der Spieler endlich von 16 auf 22 erhöht, ebenfalls wie beim SC ein dringend nötiger Schritt.


    Die KI ist wie bei 2015 wieder schön aggressiv, fährt aber im Vergleich mit etwas mehr Vorsicht in manchen Situationen.


    Das Schadensmodell wurde überarbeitet und ist nun etwas besser umgesetzt.


    Und ein weiterer sehr wichtiger Aspekt wurde anscheinend sehr gut umgesetzt:
    Alle bisherigen Tester waren sehr zufrieden mit dem Handlich. Es soll wohl deutlich detailreicher und vor allem im Regen ziemlich knifflig sein. Hört sich auf jeden Fall vielversprechend an.



    @Sven


    Was genau würdest du dir denn für neue Funktionen wünschen bzw. was sind die von dir angesprochenen "wichtigen Dinge", die verbesserungswürdig sind?



    Ich persönlich wünsche mir manuelles Fahren in der Box sowie manuelle Boxenstopps wie bei F1 2006 (Championship Edition). Außerdem mehr Unfälle und Defekte bei der KI wie etwa Motorschäden o.ä.(soll bei F1 2016 aber auch dabei sein, mal schauen).

  • Ich würde mir noch ein manuelles Fahren auf den Startplatz wünschen. Das gehört doch zur richtigen Atmosphäre einfach dazu. Und manuelles Fahren in der Box wäre auch klasse. Ich habe erst gestern wieder ein altes Rennen gesehen (Spanien '99), in dem David Coulthard viel Zeit verlor, weil er über seinen Boxenvorplatz hinaus rutschte.


    Ansonsten möchte ich noch anmerken, dass die meisten Verbesserungen, die uns in F1 2016 angepriesen werden, bereits in einen der Vorgänger vorhanden waren. Insofern lässt sich die Spielergemeinde regelmäßig aus Kommerz-Gründen alte Features klauen, um das Spiel dann ein paar Jahre später hochleben zu lassen, weil es angeblich ach so viele Verbesserungen gibt :] .


    Nein danke, da bleibe ich beim Racing Harz und spiele ebenfalls noch ältere Spiele. Aus der F1-Reihe habe ich übrigens lediglich F1 2011 besessen und war damit allenfalls so mittelmäßig zufrieden.

  • So, dann mal eine kurze Zusammenfassung von dem, was ich bisher so von dem Spiel gesehen hab.


    Multiplayer läuft ohne Verzögerungen und Probleme, Grafik und Sound gehen voll in Ordnung, Physik ist deutlich besser und weniger Arcadelastig (vor allem im Regen ist ein deutlicher Unterschied zu spüren), Schadensmodell ist besser. Also alles in allem eigentlich nur Verbesserungen zu F1 2015.


    Die Neuerungen bzw. wieder zurückgekehrten Spielinhalte wie SC, VSC, Einführungsrunde, Manueller Start usw. sind sehr nett, und vor allem der Karrieremodus ist sehr motivierend, allerdings dauert dieser auch sehr lange.


    Insgesamt das beste Spiel aus der F1-Reihe von Codemasters und etwas hinter DiRT Rally definitiv das zweitbeste Spiel von Codies seit langem.


    Großartige Kritik habe ich momentan nicht, ein paar kleine Bugs sind noch drin, aber nichts nennenswertes. Vielleicht bekomme ich ja noch die Antwort, die @Sven mir noch schuldet, weil so wirklich fehlen tut mir jetzt nichts besonders :] Manuelles fahren in die Startbox und in der Boxengasse müsste mMn noch kommen, aber das war's dann auch erstmal.