• Sport 1 versucht derzeit alle möglichen Rechte abzugeben um Geld in die Tasche zu kriegen - Sprichwort: Bundesliga-Rechtevergabe im Mai. Neben der Rechte des 24h Rennens am Nürburgring, möchte man auch die Handball Bundesliga loswerden, sowie die ATP Tennis Turniere.

  • Hm, und selbst jetzt läuft bei denen ja nur Storage Wars, Teleshopping, Gewinnspiele, das Nachtprogramm :D und eher recht wenig Sport...
    Keine gute Entwicklung.

  • Der einzige wirkliche Sport der da läuft ist Basketball/Handball/etwas Fußball/Motorsport und das was es ja auch schon. Wenn man mal daran denkt wie toll der Sender Anfang der 2000er Jahre war. :(

  • Ohja...
    Aber irgendwie passt das auch zur allgemeinen Entwicklungs der Fernsehens bei uns in Deutschland.
    Es wird irgendwie immer uninteressanter. Wenn ich mir anschaue, was heutzutage auf Sendern meiner Kindheit und frühen Jungend wie MTV oder VIVA läuft oder was für coole Sachen früher auf Nickelodeon und RTL 2 liefen... Da ist ja heute nur noch Müll (früher wars das auch, aber das war immerhin noch interessant :D )
    Und auch die großen Sender wie Pro7, Sat 1, RTL, ARD und ZDF haben teilweise extrem an Qualität verloren, aber bei Sport 1 hat das noch eine andere Dimension, die haben mittlerweile die Identität eines Sportsenders verloren.
    Vielleicht ändert sich ja ihre Situation in nächster Zeit und sie zeigen mal wieder mehr Sport, das wäre auf jeden Fall sehr wünschenswert.

  • Sport1 ist mittlerweile ein Spartensender mit Spartensender. Leider weigern sie sich an Sky zu verkaufen. Sky wollte sie haben ebenso Pro7Sat1. Sky wollte damit sein Pay-TV Sportangebot im FreeTV bewerben und Pro7Sat1 halt um Sportrechte zu haben ^^

  • Interessanterweise hat das DSF (ja, ich weigere mich weiterhin beharrlich den Sender bei seinem neuen Namen zu nennen, da dieser Name nichts weiter als Schall und Rauch ist) in Deutschland dennoch höhrere Enschaltquoten als Eurosport. Scheint, als gäbe es in unserer Gesellschaft eine erschreckend große Masse, die sich diesen ganzen Trash ansieht.

    • Offizieller Beitrag

    Interessanterweise hat das DSF (ja, ich weigere mich weiterhin beharrlich den Sender bei seinem neuen Namen zu nennen, da dieser Name nichts weiter als Schall und Rauch ist) in Deutschland dennoch höhrere Enschaltquoten als Eurosport. Scheint, als gäbe es in unserer Gesellschaft eine erschreckend große Masse, die sich diesen ganzen Trash ansieht.

    Ab 24 Uhr haben sie wohl mehr Einschaltquoten :D:D:D

  • Der Sender finanziert sich über Call-In-Shows
    Eigentlich müsste die BLM denen die Sendegenehmigung entziehen bei dem Programm

    Und auch über das Nachtprogramm ;) Besonders beliebt ist ja der Sender bei denen die "Zuhause nicht mehr rangelassen werden" - dazu über die elendig langen Werbungen :]

  • das nachmittagsprogramm von sport1 errinert eher an DMAX als an einem sportsender. :|



    bei der entwicklung bin ich mal gespannt ob die 2017 überhaupt noch notorsport übertragen. hauptsache es gibt tagsüber fcbayerntv und abends die softpornos.

  • RTL hatte die Rechte sublizenziert an Sport 1. Der Vertrag ist ausgelaufen, entweder wollte Sport 1 nicht mehr oder RTL will die Trainings halt lieber wieder auf einem eigenen Sender zeigen.

    Da RTL sicher Geld für die Sublizenz sehen will, denke ich, dass Sport 1 keine Lust mehr hatte. Man versucht ja derzeit überall Geld zu sparen -> Stichwort: Bundesliga-Rechtevergabe im Mai

  • Zumindest ist man ja im deutschen Motorsport noch gut drin mit dem GT Masters, der Formel 4, der ADAC TCR, dem Carrera Cup, der DRM, VLN und dem TT Cup :D Dazu noch Zusammenfassungen der TCR International und WRC - als Motorsportfan ist das ja gar nicht mal so schlecht - aber die Handball und Tennis Fans werden dann in die Röhre gucken :] Wenn ich mich nicht irre, dann hat man neben Motorsport und Fußball nur noch Basketball :]

  • Wobei man sagen muss, dass es wahrscheinlich praktisch alle von dir genannten Rennserien auf Sport 1 nahezu kostenlos gibt. Audi beispielsweise wird froh sein, dass überhaupt jemand den TT-Cup überträgt. Man merkt einfach, dass das Niveau auf Sport 1 in den letzten Jahren kontinuierlich gesunken ist und der Trend hat sich eher noch beschleunigt.