World Series Formel V8 3.5 Saison 2017

  • Die Formel V8 3.5 wird 2017 offizielle Partnerserie der WEC. Man wird wohl bei 6 der 9 WEC Veranstaltungen im Rahmen der Sportwagen Weltmeisterschaft fahren. Nach aktuellen Stand wird die Formel V8 3.5 in Mexico City, Fuji, Bahrain, Silverstone, Spa und auf dem Nürburgring im Rahmen der WEC fahren.
    FIA WEC and Formula V8 3.5 to join forces in 2017 | FIA World Endurance Championship

  • Ich sehe es auch eher kritisch, dass die Formel V8 3.5 auf drei Kontinenten fahren möchte. Für Fuji könnte man sich mit der SuperFormula zusammentun, Mexiko könnte man mit IndyCar bestreiten und Bahrain könnte man wie bisher mit der GP2 machen. Ich frage mich auch, ob eine Formelserie als Nachwuchsserie für eine Sportwagen-/Langstreckenserie Sinn macht. So eine Serie könnte gewiss als Auffangbecken für jene taugen, die nicht den Sprung in die Formel 1/GP2 geschafft haben. Aber könnte man die Formel V8 3.5 nicht in eine Sportwagensprintserie wie einst die Formula Le Mans (Besser bekannt als LMPC) umwandeln? Wahrscheinlich nicht, da man dann wohl gar nicht mehr zur FIA-Superlizenz zählen sollte.


    Aber für Alguesuari dürfte die Kooperation mit der WEC in der Tat die einzige Möglichkeit sein, die Serie nach dem Renaultrückzug noch am Leben zu erhalten. Es wäre nämlich schade, wenn die spektakulären Autos mit ihrem ebenso spektakulären Sound verschwinden würden.

  • Bahrain könnte man wie bisher mit der GP2 machen.

    Wie Bisher? Das hat man letztes Jahr ausnahmsweise für den ausgefallenen Lauf am Nürburgring gemacht :]


    Aber könnte man die Formel V8 3.5 nicht in eine Sportwagensprintserie wie einst die Formula Le Mans (Besser bekannt als LMPC) umwandeln?

    Naja, das ganze ist als eigene Serie schon sowas von gefloppt und damals war man nur in Europa unterwegs. Dazu drängen momentan extrem viele Nachwuchspiloten aus der FV8 3.5/GP2/GP3/F3 in die WEC und da finde ich es richtig eine solcher Serien dauerhaft im Rahmenprogramm zu haben, denn so ist man direkt vor den Augen der Teamchefs unterwegs. Zusätzlich bekommen die Top 3 der Meisterschaft die Möglichkeit beim WEC Juniortest mitzufahren.

  • Naja, das ganze ist als eigene Serie schon sowas von gefloppt und damals war man nur in Europa unterwegs. Dazu drängen momentan extrem viele Nachwuchspiloten aus der FV8 3.5/GP2/GP3/F3 in die WEC und da finde ich es richtig eine solcher Serien dauerhaft im Rahmenprogramm zu haben, denn so ist man direkt vor den Augen der Teamchefs unterwegs. Zusätzlich bekommen die Top 3 der Meisterschaft die Möglichkeit beim WEC Juniortest mitzufahren.

    Ist ja alles richtig. Aber wäre es dann nicht besser, dass sich die Nachwuchspiloten schon an den Fahrstil eines Sportwagens gewöhnen können? Oder ist ein Formel V8 3.5 einem LMP1/2 in der Fahrweise ähnlich? Die Rundenzeiten müssten ja auf jeden Fall einem Sportwagen ähnlich sein.

  • Ist ja alles richtig. Aber wäre es dann nicht besser, dass sich die Nachwuchspiloten schon an den Fahrstil eines Sportwagens gewöhnen können? Oder ist ein Formel V8 3.5 einem LMP1/2 in der Fahrweise ähnlich? Die Rundenzeiten müssten ja auf jeden Fall einem Sportwagen ähnlich sein.

    Einem LMP2 sicherlich - in einem LMP1 kommt halt noch das segeln etc. dazu was man im Formelwagen nicht hat.

  • In der Motorsport Aktuell steht ein ganz interessanter Bericht drin, dass die FIA versucht die Formel V8 3.5 in die Formel 2 umzuwandeln (Verhandlungen mit der GP2 sind ja gescheitert) - vielleicht ist das ja auch der Auslöser, dass man im Rahmen der WEC fährt? :D

  • Wenn man nur die europäischen Rennen betrachtet, liest sich das ganze durchaus in Ordnung. Aber die Rennen in Übersee werden richtig teuer und die WEC steht nicht auf den sichersten Beinen. Wäre es nicht besser, die FV8 3.5 fürs erste mit den europäischen WEC-Rennen und einigen ELMS-Läufen laufen zu lassen?

  • So schlecht steht es um die WEC auch nicht - man wird weiterhin um die 30 Autos haben und so viele Werkswagen wie in diesem Jahr. Die LMP1 Programm von Porsche und Toyota sind recht sicher - die GTE boomt und von den LMP2 hört man auch recht gute Nachrichten.
    Also alles nicht so dramatisieren :]

  • So schlecht steht es um die WEC auch nicht - man wird weiterhin um die 30 Autos haben und so viele Werkswagen wie in diesem Jahr. Die LMP1 Programm von Porsche und Toyota sind recht sicher - die GTE boomt und von den LMP2 hört man auch recht gute Nachrichten.
    Also alles nicht so dramatisieren :]

    Mia kemma ja a no! :jens:


    Ich bin gespannt wie die Fernseh Vermarktung der Formel V8 3,5 dann nächstes Jahr wird. Vielleicht laufen die Rennen ja wieder bei Eurosport? Youtube als Streaming Anbieter ist zwar ganz nett aber ich hätte nichts gegen eine Live Übertragung im Fernsehen. Und nein die 10 Minuten Sport 1 Übertragung zählt nicht <X

  • Und nein die 10 Minuten Sport 1 Übertragung zählt nicht

    Sport 1 + hat ja die Rennen auch Live übertragen, aber das empfängt ja kaum wer. Eurosport wäre eine Ansage, da man so ganz Europa und noch Teile von Asien mit einem Fernsehdeal abfrühstückt, aber da frage ich mich, wie wollen die das in Ihren Rechten noch unterkriegen, haben mittlerweile ja mehr, als sie übertragen können :]

  • Autosport meint, dass an der Serie ein höheres Interesse besteht als noch vor 12 Monaten... sehe ich jetzt nicht wirklich und dann hätte ein Topteam wie Fortec wohl auch kaum jemanden wie Celis Jr. verpflichtet...

    Although Fortec's Celis news is the first official driver announcement, teams in the renamed World Series Formula V8 3.5 category are reporting higher interest than at this time 12 months ago.

  • Autosport meint, dass an der Serie ein höheres Interesse besteht als noch vor 12 Monaten... sehe ich jetzt nicht wirklich und dann hätte ein Topteam wie Fortec wohl auch kaum jemanden wie Celis Jr. verpflichtet...

    Naja das ist ja relativ...das Feld 2016 war ziemlich schwach. Wenn das Interesse jetzt höher ist, muss das ja nicht unbedingt heißen, dass es die "guten Talente" sind...denke Fortec wird sich noch Pietro Fittipaldi angeln und der Rest des Feldes wird ähnlich 2016 mit ein paar Ergänzungen...nicht gerade die Top Jungs bzw eher die Jungs, die sich explizit für die WEC empfehlen will...

  • Ich verstehe aber auch nicht warum man auf 3 Kontinenten fährt - das hebt die Kosten enorm an. Und ob man so Talente ohne viel Geld, die auf einen WEC Platz schielen, erreicht bezweifle ich. Würde es für klüger finden wenn man nur bei den europäischen WEC Läufen und der der ELMS fahren würde um die hohen Reisekosten zu deckeln.

  • Serienchef Alguersuari sprach in einem Interview meine ich mal von einem Saisonbudget von 700.000-800.00€. Entweder ist das ne richtig gewagte These angesichts allein der Transportkosten und der Menge der Rennen, oder aber man hat gewisse Sponsorzusagen oder ähnliches, die den teuren Transport übernehmen