FIA WEC Saison 2021

  • Also nach den ersten Sachen hört sich das mMn gar nicht mal so schlecht an und es kommen ein paar erinnerungen aus Ende der 90er Jahre hoch (wie z.B. die Mercedes) und auch 75% Kostenreduktion ist jetzt nicht das verkehrteste.

    Mal schauen was kommende Woche in Le Mans noch dazu veröffentlicht wird.

  • ja, ja - wahrscheinlich werden auch mal wieder die privaten Teams an die Leistung/bzw.Rundenzeiten der Werke angeglichen!

    wenn es wirklich zu den Hypercars kommt/kommen sollte, was macht dann eigentlich Ginetta, Oreca / Rebellion, Dallara / SMP, byKolles...........?????,

    wohl dann wieder LMP2?? ha, ha, ha

  • ja, ja - wahrscheinlich werden auch mal wieder die privaten Teams an die Leistung/bzw.Rundenzeiten der Werke angeglichen!

    wenn es wirklich zu den Hypercars kommt/kommen sollte, was macht dann eigentlich Ginetta, Oreca / Rebellion, Dallara / SMP, byKolles...........?????,

    wohl dann wieder LMP2?? ha, ha, ha

    Laut DSC MÜSSEN die Werke dann die Autos, so wie sie sie einsetzen, an Kunden verkaufen. Und da die Wagen deutlich günstiger werden als die jetzige Generation LMP1 können sich die privaten das auch deutlich eher leisten uns ist es auch technologisch bedeutend einfacher, da es nicht mehr Raumschiffe auf vier Rädern sein werden.

  • Laut DSC MÜSSEN die Werke dann die Autos, so wie sie sie einsetzen, an Kunden verkaufen. Und da die Wagen deutlich günstiger werden als die jetzige Generation LMP1 können sich die privaten das auch deutlich eher leisten uns ist es auch technologisch bedeutend einfacher, da es nicht mehr Raumschiffe auf vier Rädern sein werden.

    da werden sich dann im übrigen die Orecas, Dallaras, Ginettas ….. auch herzlich bei der FIA bedanken

  • da werden sich dann im übrigen die Orecas, Dallaras, Ginettas ….. auch herzlich bei der FIA bedanken

    Es war klar das zur Saison 2020/2021 deutlich andere LMP1-Regeln kommen werden und das wussten auch die Konstrukteure auf was sie sich da einlassen. Die brauchen jetzt auch nicht mehr rumheulen.

  • da hatte ich mich wohl missverständlich ausgedrückt: mit "genannten Hersteller" meinte ich Oreca / Rebellion, Ginetta, Dallara / SMP, NICHT die üblichen verdächtigen (Automobil) - Hersteller, die sich aktuell in der GTE duellieren (könnten)!

  • da hatte ich mich wohl missverständlich ausgedrückt: mit "genannten Hersteller" meinte ich Oreca / Rebellion, Ginetta, Dallara / SMP, NICHT die üblichen verdächtigen (Automobil) - Hersteller, die sich aktuell in der GTE duellieren (könnten)!

    Kundenfahrzeuge kaufen, wie schon gesagt die Hersteller werden verpfichtet sein die Wagen auch zu verkaufen. Und da die Wagen deutlich günstiger und einfacher sein werden als die aktuellen Wagen ist das durchaus realistisch.

  • Andererseits stellt sich auch die Frage:


    Wie wäre es weitergegangen, wenn es den Diesel-Skandal im VW-Imperium nicht gegeben hätte.

    Audi gegen Porsche, dazu Toyota, das hatte schon was. Die Werke sind ja teilweise mit 3 Wagen angetreten.

    Wenn der Diesel-Skandal nicht gewesen wäre, welche Richtung würde ACO, die FIA oder die WEC heute eingeschlagen haben?

  • mit dem billiger glaube ICH nicht!!

    trotzdem sind die Unternehmen, die der FIA/ACO zuletzt den Hintern gerettet hatten, in den selbigen gekniffen!!

    Schön das du es nicht glaubst, allerdings können wir uns nur auf die Dinge berufen, die veröffentlicht werden ;)
    Klar haben sie im diesem Jahr der Serie den Arsch gerettet, aber es war klar das zur Saiso 2020/2021 komplett neue Regeln kommen werde und das Hypercars die LMP1 ersetzen werden war seit Jahren ein Thema (auch schon bevor letztes Jahr in Le Mans der Schwachsinn veröffentlicht wurde, den man wieder gestrichen hat) und die Gespräche mit den Herstellern waren über eine längere Zeit gegangen. Denen war bewusst das etwas komplett neues kommen wird und sie mit ihren jetzigen Autos damit nicht mehr startberechtigt sind. So ist halt der Motorsport, was soll man denn noch groß dazu sagen? Die wussten das etwas komplett neues kommen wird, hätten doch sich sparen können in die LMP1 zu investieren.

  • ... und dann geht das mit den Hypercars wieder in die Binsen und dann kommen wieder Prototypen und dann wieder alles zurück, nur weil die Intelligenzbolzen von FIA/ACO mal wieder ne bahnbrechende Idee haben??

    Da brauch man sich nicht Wundern, wenn eine - bis dato - funktionierende Serie an die Wand gefahren wird!

    Aber die noblen Herren von FIA/ACO sind sich ja zu fein, um ein funktionierendes Konzept (DPi) zu übernehmen!!