Porsche Carrera Cup Saison 2019

  • Es würde mich echt freuen, wenn Ayhancan Güven 2019 die komplette Saison Carrera Cup fährt. Er hatte in Zandvoort ein tolles Debüt und war bislang der absolut stärkste MSG / HRT Motorsport-Fahrer der Saison.

    Vielleicht schafft er es ja Attempto zurück in die Serie zu holen, er fährt ja für die in der Porsche GT3 Cup Challenge Benelux.

  • Attempto, joa...ich würde sie zwar gerne wieder im Cup sehen, aber iwi mag ichs nicht so recht glauben

    Ich auch nicht, aber seine Verbindung zu dem Team könnte dafür sprechen und er ist wohl auch mit der Aka-Familie befreundet. Dazu könnte dann auch der Sohn vom Teamchef dort fahren, der stellt sich ja im Sports Cup auch nicht ganz doof an.

  • Ein netter Schachzug wäre es allemal :D Die Plattform Carrera Cup ist interessant, das Junior Programm macht es attraktiv...das wird denke ich 2019 noch das ein oder andere Team zum Einstieg bewegen

  • Ein netter Schachzug wäre es allemal :D Die Plattform Carrera Cup ist interessant, das Junior Programm macht es attraktiv...das wird denke ich 2019 noch das ein oder andere Team zum Einstieg bewegen

    ? Welches Programm!? 1 Satz Reifen am Wochenende und einige heisse Tipps von Sascha Maasen! Im Vergleich zur Vergangenheit hat hier auch das Prinzip Giesskanne einzug genommen! Preining war der letzte klassische Porsche Junior!

  • Muss man wirklich sagen, Respekt für dieses Debüt!

    Attempto, joa...ich würde sie zwar gerne wieder im Cup sehen, aber iwi mag ichs nicht so recht glauben

    Ich denke da wird es einige Probleme mit Porsche geben, der damalige Ausstieg war ja nicht gerade durch seriöse und vertrauensvolle Geschäftsbeziehungen gekennzeichnet. Mag sein das man sich wieder vertragen hat, damals war man im Streit auseinander gegangen.

  • Ich denke da wird es einige Probleme mit Porsche geben, der damalige Ausstieg war ja nicht gerade durch seriöse und vertrauensvolle Geschäftsbeziehungen gekennzeichnet. Mag sein das man sich wieder vertragen hat, damals war man im Streit auseinander gegangen.

    Klar damals hatte es gekracht, aber man fährt ja wieder GT3 Cup Challenge Benelux, Sports Cup etc., dass würde man ja mMn nicht machen wenn man mit Porsche noch auf dem Kriegsfuß stehen würde.

  • Klar damals hatte es gekracht, aber man fährt ja wieder GT3 Cup Challenge Benelux, Sports Cup etc., dass würde man ja mMn nicht machen wenn man mit Porsche noch auf dem Kriegsfuß stehen würde.

    Da werden die Autos aber zum großen Teil nur betreut! Die Fahrer besitzen die Autos oder das Team hat sich die Autos auf dem freien Markt gekauft. Wenn du aber aktuelle Autos für den Carrera Cup oder Super Cup haben willst mußt du dir die direkt bei Porsche Motorsport besorgen!

  • Ohne instantane Einschreibung in einer der Cups bekommst du gar keine Cup Porsche vom Werk.

    Das stimmt und bezieht sich aber nur auf den Porsche Cup und Super Cup. Da wird Porsche genau hinschauen wer da fahren will/Team! Diese Benelux und der Sports Cup sind Hobbyserien, im Sports Cup wird sogar mit normalen Straßenreifen gefahren. Der Super sports Cup ist in diesem Rahmen der Semiprofibereich. In diesen Serien gehört das Auto häufig dem Fahrer und da kann man als Kunde auch an derartige Autos kommen.

  • Im Rahmen des diesjährigen Saisonfinales findet wieder der Porsche Experience Days statt, andem wieder junge Piloten teilnehmen können, die Interesse an einem Start 2019 in der Serie haben.

  • Packen wir es auch noch in den richtigen Thread:

    Der Porsche Carrera Cup 2019 sechsmal im Rahmen des ADAC GT Masters. Man wird bei allen Deutschlandrennen dabei sein und zweimal im Ausland.