ADAC Racing Weekend

  • Beitrag von Klaus1411 ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Freitag frei, Samstag oder Sonntag je 10 €, Wochenendticket 20 €, wenn man die Karten online über die Motorsportarena kauft kommen noch 10 Prozent VVK Gebühren dazu. Für das gebotene sehr moderate Preise. https://motorsportarena.ticket.io/h2cja28k/7rnnrt/ Bei der NATC sind schon die ersten Nennungen zur Veranstaltung eingetrudelt. https://www.batc.de/natc/nennlisten/nennungen_drucken.php

  • Viel mehr hätte man aber auch nicht nehmen können, da dann entgültig niemand gekommen wäre. ;) Es sind alles keine Serien, die Massen an Zuschauern ziehen bzw. die überhaupt irgendjemand kennt, der nicht tiefer in der Szene drin ist. Wie meine Lukas Gajewski so schön zu der Veranstaltung: "Für Hardcore Motorsportfans eine geniale Veranstaltung, nur leider fahren wir wohl wieder vor 10 Nasen dort".

  • Sehr treffend beschrieben Racing Harz. Nur für uns Insider ist es schon eine ziemlich geile Zusammenstellung an Serien. Muss sagen das diese Veranstaltung für mich mit eines der Highlights ist auf die ich mich schon seit der Bekanntgabe das es sie geben wird riesig freue und 5.000-10.000 Zuschauer werden es ja hoffentlich auch werden. Finde die Idee mehrere kleinere und mittelgroße Serien an einem Wochenende zu bündeln genial. Am meisten freue ich mich auf den Clio Cup, TCR Europe und die ITC Wagen der Tourenwagen Legenden. Aber auch die anderen Serien kann man sich gut und gerne geben?. Sicherlich der Nichtinsider kennt Formel 1, DTM und evtl. noch GT Masters, dannach hört es bei den meisten auf.

  • 5.000-10.000 Zuschauer werden es ja hoffentlich auch werden.

    Bezweifle ich. :] Es ist Hochferienzeit. Motorsport Arena Oschersleben und Werbung machen geht mal gar nicht, wenn man Glück hat wissen im Nachbarort manche bescheid das da was los ist (hier 50 km entfernt wissen z.B. sehr viele nicht mal, dass da überhaupt eine Rennstrecke ist, was natürlich mehr als perfekt ist um Spontanbesucher anzuziehen). NATC interessiert auf gut Deutsch niemanden, TCR Europe kennt kaum jemand, Clio Cup finden zwar viele geil den als Rahmenserie zu sehen, aber dafür fährt kaum jemand zu einer Rennstrecke, Tourenwagen Legenden/Revival kennen auch nur Leute die in der Szene stehen und DMV GTC/Dunlop60 haben nicht gerade den besten Ruf mehr unter einigen Sportwagenfans.

    Rechne mit allerhöchstens 3k Zuschauern, was aber auch nicht viel weniger waren als beim ersten Aufschlag der TCR International 2016 dort und 2017 waren die meisten für das Ostrockkonzert da.

  • Das mit der Werbung da gebe ich dir recht. Es gibt z.B. noch nicht mal eine Internetseite zum ADAC Racing Weekend. Bzw. man könnte doch die Veranstaltung auch auf der GTM Website verlinken so das sich Leute die sich übers GTM informieren oder Tickets bestellen auf diese aufmerksam werden. Auch beim GTM in Oschersleben wurde die Veranstaltung nahezu garnicht beworben. Der Streckensprecher hat das Event 1-2 mal kurz beiläufig angesprochen und es lagen ein paar unscheinbare Flyer aus, nichts von einer ordentlichen Plakatierung für die Veranstaltung. Man bräuchte wahrscheinlich wirklich einen Bekannten Headliner wie seinerzeit die V8 Star bei den Beru Top 10 Wochenenden um mehr Zuschauer anzulocken und hätte es mal ordentlich im Netz und bei der GTM Veranstaltung bewerben sollen.

  • Denke schon das man Interesse an einem gewissen Zuschaueraufkommen hat. Die Altiven wollen ja auch nicht vor leeren Rängen fahren und dadurch wird ja auch Essen und Trinken auf dem Gelände umgesetzt, Merchandise usw. verkauft und der ein oder andere der von weiter her kommt, wie wir z.B. nächtigt auch in der Umgebung was sicherlich im Interesse der Strecke und der umliegenden Region ist.

  • Man bräuchte wahrscheinlich wirklich einen Bekannten Headliner wie seinerzeit die V8 Star bei den Beru Top 10 Wochenenden um mehr Zuschauer anzulocken und hätte es mal ordentlich im Netz und bei der GTM Veranstaltung bewerben sollen.

    Welche Serie hätte man denn in der Sommerpausenzeit der meisten Rennserie nehmen wollen? Und größere GT-Serien wie die Blancpain, das GT Masters etc. würden eine Woche nach den 24h Spa eh kein Rennen fahren, da viele Autos der Serien dann noch in Revision/Wiederaufbau sind und nicht fahrbereit wären.

  • Denke schon das man Interesse an einem gewissen Zuschaueraufkommen hat. Die Altiven wollen ja auch nicht vor leeren Rängen fahren und dadurch wird ja auch Essen und Trinken auf dem Gelände umgesetzt, Merchandise usw. verkauft und der ein oder andere der von weiter her kommt, wie wir z.B. nächtigt auch in der Umgebung was sicherlich im Interesse der Strecke und der umliegenden Region ist.

    Natürlich hat man Interesse daran, aber ich gehe mal davon aus, dass im Breitensport weniger Wert darauf gelegt wird, ob da jemand jubelt, wenn man überholt. Die meisten Fahrer haben Bock auf Rennenfahren, und das geht halt nur bei solchen Veranstaltungen.


    Kann mir nicht recht vorstellen, dass spezielle Merchandising-Stände vorhanden sind. Vielleicht verkauft einer Motorsport-Devotionalien (Vettel-T-Shirts, Hamilton-Halsketten usw.), aber auch dem muß klar sein, dass er da nicht den grossen Reibach machen wird.


    Lt. Flyer gibt es ja auch ein "riesiges" Rahmenprogramm (Autoausstellung, Hüpfburg). Da mußt schon Spaß haben am Racing, ansonsten kannst da nicht viel machen. Wird denke ich auch keine riesige Auswahl an Imbissbuden geben, halt den normalen Standard.


    Man darf jetzt nicht von einem Event ausgehen, der von nationaler bzw. regionaler Wichtigkeit ist. Wie man es vielleicht von der F1 noch erwarten kann. Da werden in jedem Fall nur Hardcore-Fans kommen oder Leute, die nix besseres zu tun haben gerade.

    Ohne irgendeinen Star wird da der 08/15-Fan nicht kommen wollen...