Großer Preis von England

  • Ich sehe gerade das Interview mit Toto auf SKY.

    Blablablablabla..... Toto dreht sich doch die Welt, wie er sie braucht & sieht. (nun gut, macht ja jeder Teamchef.)

    Möchte nicht wissen, was Totos getöse wäre, wenn Max den Lewis so getroffen hätte. :fp:

    HEUCHLER!

    • Offizieller Beitrag

    Naja, was soll er sagen? Er wird sich kaum hinstellen und sagen, was Lewis für ein Depp ist.


    Letztlich was ich vorhin auch im Chat schon schrieb: Es gehören immer zwei dazu. Das es zwischen den beiden mal kracht, war abzusehen. War ja schon des öfteren sehr knapp zwischen Hamilton und Verstappen. Wem gibt man jetzt hier die Schuld? Keine Ahnung, um ehrlich zu sein. Hamilton hätte vielleicht zurückstecken eher können. Max hätte mehr Platz lassen können. Am Ende war es für mich persönlich ein Rennunfall, der zum Glück glimpflich ausging.


    Wenn man Hamilton aber die Schuld zuspricht, so wie es die Rennleitung nun gemacht hat, dann ist die 10 Sekunden Strafe halt ein Witz. Gut, aber die Rennleitung und ihre Strafen sind eh eine Sache für sich. Eine Rennsperre, wie sie unser Herr Dr. fordert, ist aber auch vollkommen überzogen :]

  • Naja, was soll er sagen? Er wird sich kaum hinstellen und sagen, was Lewis für ein Depp ist.


    Letztlich was ich vorhin auch im Chat schon schrieb: Es gehören immer zwei dazu. Das es zwischen den beiden mal kracht, war abzusehen. War ja schon des öfteren sehr knapp zwischen Hamilton und Verstappen. Wem gibt man jetzt hier die Schuld? Keine Ahnung, um ehrlich zu sein. Hamilton hätte vielleicht zurückstecken eher können. Max hätte mehr Platz lassen können. Am Ende war es für mich persönlich ein Rennunfall, der zum Glück glimpflich ausging.


    Wenn man Hamilton aber die Schuld zuspricht, so wie es die Rennleitung nun gemacht hat, dann ist die 10 Sekunden Strafe halt ein Witz. Gut, aber die Rennleitung und ihre Strafen sind eh eine Sache für sich. Eine Rennsperre, wie sie unser Herr Dr. fordert, ist aber auch vollkommen überzogen :]

    Schumi 94 war Straffrei

    Die Aktion 97 brachte ihm ein Saison DQ ein.

    Klar war es nicht bei der Geschwindigkeit wie heute aber zeigt wie groß die Spanne des Strafmaßes für die selbe Aktion ist.

  • Vettel hat nach dem Rennen noch geholfen den Müll einzusammeln, den die Fans so hinterlassen haben. 👍🏻


    9E9550D0-C910-44F5-820E-AB9DCAA85945.jpg

    Kann man zumindest sagen, dass er seinen Standpunkt konsequent durchzieht und nicht nur Schönwetter-Feingeist ist.


    Zum Thema Hamilton: ich habs mal wieder nicht gesehen, nur gelesen. Denke mal nicht, dass es mit Absicht war und natürlich ist es bei der Geschwindigkeit kaum 100%ig zu vermeiden, dass man sich in so einer Situation berührt. Die Auswirkungen sind natürlich extremer.


    Blöd ist tatsächlich, wenn man sowas in seine Strategie einbauen kann und dann selbst die 10s-Strafe einfach aussitzen. Ein Geschmäckle bleibt da immer.

    Hätten ihn lieber eine Drive-Through geben sollen, aber das haben die sich bestimmt in England nicht getraut...


    Hamilton hat auf jeden Fall wieder mal sein anderes Gesicht gezeigt. Allein schon der Jubel, als Verstappen noch im Krankenhaus war hat ihm sicher Sympathien gekostet.

  • Und Hamilton wurde Opfer rassistischer Äußerungen.

    Externer Inhalt www.instagram.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Meine Meinung

    Er ist es selbst schuld. Wenn er nicht so gefeiert hätte wäre es nicht so weit gekommen. Klar gehen die Äußerungen gar nicht aber sein Verhalten trägt eine Mitschuld.