FIA WTCR Saison 2022

  • Die Nordschleife hat die WTCR in die Knie gezwungen. Man hat gerade alle beide Rennen auf der Nordschleife wegen anhaltender Probleme mit den Goodyear Reifen angesagt.


    Irgendwer hat da einen Ordentlichen Bock geschossen.

  • Ja, das verstehe ich auch nicht so ganz. Klar, Sicherheit geht vor. Aber anscheinend betraf es ja nicht alle Autos. Scheint mir also doch ein bißchen auf die Einstellung des Fahrwerks anzukommen und wie aggressiv diese ist.

    Hat Goodyear letztes Jahr noch nicht die WTCR ausgerüstet? Die Nordschleife müßten sie ja selbst dann kennen, wenn sie die Autos letztes Jahr nicht ausgerüstet haben.

    Und so brutal sind die TCR-Karren ja auch wieder nicht.

    Vielleicht war da eher einer der betroffenen Hersteller erpicht darauf, nicht zu fahren und dann als Einziger mit Reifenschäden/Unfällen auszufallen...

  • Also das war sicherlich auch ein guter Vorwand, um das ganze sein zu lassen.


    Vermute mal, das Cyan/L&C dieses Jahr nicht WM geworden wären. Jetzt steigt man aus und der schwarze Peter ist bei der WTCR.


    Hatte eigentlich überlegt, nach AdR zu fahren, das ist nicht so gar weit weg von mir. Habs dann aber nach Ansicht des örtlichen Programms (nur WTCR und ein paar Demofahrten eines Bugatti, eines F1-Autos und eines GT3????? Was soll das? Zumindest irgendeinen Clio-Cup oder sowas hätten sie ja schon organsieren können. Und dafür dann 199,- € fürs VIP-Package lach....


    Und die Eurosport-Berichterstattung war auch unterirdisch...kein Rennen live im TV, und am Ende kam Sommer-Skispringen statt des angesagten WTCR-Rennens... ich weiß nicht, was das für ein Laden ist, der heftig Geld in die Serie pumpt und dann am Ende nix zeigt...