Formel 1 Übertragung bei Sky, RTL und n-tv

  • Ist halt die Frage, ob Interviews mit in Deutschland unbekannten Technikern wirklich interessant sind.

    Und vielleicht gibt es auch schon bei den Pressekarten/Zugangskarten eine Art Hierarchie, sodass man weiß "ah, die sind NUR Lokalpresse".


    Und dazu kommt, dass in letzter Zeit ja auch vermehrt Kritik aus der Presse kam. Das mögen die alle nicht sonderlich. Vielleicht ist da generell die Auskunftsfreudigkeit kleiner geworden (außer man kann alles vor Veröffentlichung nochmals durchlesen).

  • Jetzt ist es amtlich:

    RTL steigt aus der Formel 1 aus und wird in Zukunft kein Rennen mehr zeigen. Die bestätigte RTL heute der BILD-Zeitung.


    Offenbar ist RTL nicht bereit, die von Sky geforderten 10 Millionen Euro pro Jahr für vier Rennen zu zahlen. Des weiteren wollte RTL offenbar mehr als nur vier Rennen übertragen dürfen. Nun ist der Kölner Sender also raus. Verbliebene Interessenten sollen laut BILD noch ARD, ZDF und Pro7 sein.


    Ob Sky mit den genannten Sendern aber tatsächlich die geforderten 10 Millionen Euro für lediglich vier Rennen erlösen kann, scheint aus meiner Sicht höchst fraglich. Im Öffentlich-Rechtlichen dürfte man angesichts der Klima-Debatte kaum bereit sein für vier Übertragungen á 2 Stunden so viel Geld hinzublättern. Und Pro7 hat mit Motorsport-Rechten zuletzt auch keine allzu guten Erfahrungen gemacht.

  • Und ich hoffe auch, dass die nicht die 10 Mio. zahlen. Da würden sicher genug Leute auf die Barrikaden gehen, wenn der ÖRR soviel Geld für ein paar lumpige Rennen ohne deutschen Top-Star ausgeben würde...

  • Ich lese den Bericht so dass RTL für mehr Rennen die 10 Millionen hinblättern sollte.

    RTL hat Sky die Pistole auf die Brust gesetzt und Sky blieb cool.

    Pro7 würde passen zur Ausrichtung.

    ZDF wäre Retro.

  • Mittlerweile sind also auch ARD und ZDF ausgestiegen - sofern beide überhaupt jemals im Bieterrennen waren, was man angesichts der jüngsten Verlautbarungen (zu lesen auf MST) bezweifeln darf.


    Damit verbleibt Pro7 wohl als letzte echte FreeTV-Option der Formel 1. Als letzter möglicher Interessent wird man sich jedoch wohl kaum selbst auf die von Sky geforderten 10 Millionen Euro hochbieten. Somit läuft es aus meiner Sicht mehr und mehr auf ein Freischalten der Formel 1-Übertragung auf Sky für vier Rennen hinaus. Bei Sport 1 (sämtliches Budget steckt schon im Fußball) und Eurosport (Probleme im internationalen Sendebetrieb bei landesspezifischen Sende-Lizenzen) sehe ich die Formel 1 jedenfalls nicht.


    Für Sky entfällt damit inmitten einer schweren Unternehmenskrise eine wichtige Einnahmequelle und Werbung für die Renn-Übertragungen. Und auch die Rennserie isoliert und marginalisiert sich in Deutschland damit weiter - eine Situation die sich dank des neuen Rechte-Vertrages auf Jahre hinaus nicht mehr verbessern wird.

  • Ich habe nie an ARD und ZDF geglaubt. Das war Wunschdenken oder Taktik von Sky.


    Wenn ich SKY gewesen wäre, hätte ich RTL beibehalten, weil die ja wenigstens die "Infrastruktur" haben und das Ganze auch gut promoten. Hätten se lieber nen guten Kompromiss gefunden (z.B. 7 Mio + Sky-Werbung auf RTL).

  • Ich habe nie an ARD und ZDF geglaubt. Das war Wunschdenken oder Taktik von Sky.


    Wenn ich SKY gewesen wäre, hätte ich RTL beibehalten, weil die ja wenigstens die "Infrastruktur" haben und das Ganze auch gut promoten. Hätten se lieber nen guten Kompromiss gefunden (z.B. 7 Mio + Sky-Werbung auf RTL).

    Das sehe ich alles ganz genauso. Ich glaube allerdings zunehmend, dass RTL auch unabhängig vom genauen Betrag schlicht keine Lust mehr hatte/hat Sendeplätze und Personal für lediglich vier Rennen im Jahr bereitzustellen.


    Diese vier Rennen pro Saison sind aus meiner Sicht derart lachhaft, dass man sich echt fragt, welcher seriöse Sender sich das überhaupt antun soll. RTL hat die letzten zwei Jahre vermutlich nur aus alter Verbundenheit mit der Formel 1 und aus Hoffnung auf Besserung der TV-Situation ab 2025 mitgemacht. Doch der neue Exklusiv-Vertrag mit Sky hat diese Hoffnungen wohl endgültig zerschlagen.


    Wenn man die restlichen Rennen immerhin im Re-Live oder als abendliche Zusammenfassung bringen dürfte - aber nix da! Sogar in ansonsten völlig PayTV-verseuchten Ländern trifft man regelmäßig auf mehr FreeTV-Angebot als bei uns in Deutschland. Das ist schon traurig.