• So ausgiebig getestet und für gut befunden :) Momentan sind die GT Masters Boliden der Saison 2013 nur bei einem Zeitfahrevent in Zandvoort vorhanden. Aber die Wagen überzeugen alle durch Oprik, Sound und realismus. So ist eine Corvette auf den Geraden Bockstark und ein BMW oder Audi in den Kurven. Leider fehlen alle Porsche Modelle, denn EA hat die Lizenzen von Porsche im Simracingbereich und drückt diese nicht ab. Neben den festeingeschriebenen Wagen der letzten Saison sind auch mit Nissan und dem Camaro 2 Gaststarterfahrzeuge dabei.


    Ich werde jetzt zu allen Wagen im Game noch kurz einen estra Bericht schreiben und dazu die Screenshots der Fahrzeuge packen.

  • Chevrolet Camaro:
    Man merkt den Wagen seine Größe an, denn man kann in den Kurven die Linie kaum halten, denn der Wagen übersteuert gerne, dazu ist es auch sehr schwer ihn vernünftig abzubremsen. Aber beim rausbeschleunigen und auf den Geraden merkt man seine extreme Power. Alles im allen ist er in Zandvoort gut 0,8 Sekunden pro Runde langsamer, als das schnellste Fahrzeug.

  • Ford GT:
    Der Wagen ist ein sehr gutes Rennauto, auf den Geraden ist er recht schnell und auch um die Kurven kommt er recht gut. Zwar kann er in beiden Disziplinen nicht mit den besten mithalten, aber er ist ein klasse Allrounder. Alles in allem verliert er in Zandvoort gut 0,2 Sekunden pro Runde auf den schnellsten Wagen.

  • Nissan GT-R:
    Der Wagen kann eigentlich nichts besonders gut, er ist auf den Geraden nicht besonders schnell, ist nicht gut beim rausbeschleunigen, ist nicht gut auf der Bremse und in den Kurven kann er seine Linie nicht halten. Bei mir war sogar der Camaro schneller. Am Ende hatte die Reisschüssel 1,1 Sekunden Rückstand nach einer Runde auf den schnellsten.

  • Audi R8:
    Überall wo es um Motorleistung zählt, also beim beschleunigen und auf Geraden kann man den Audi vergessen, denn er zieht keinen Fisch vom Teller. Sein riesen Vorteil liegt beim Bremsen und in den Kurven. Er folgt der Linie haargenau und geht in den Kurven einen extrem hohen Speed, so das er dort alle Zeit wieder gut macht, die er auf den Geraden wieder verliert. Alles im allen ist der R8 0,05 Sekunden pro Runde langsamer in Zandvoort als der schnellste Bolide.

  • Mercedes SLS:
    Der Wagen ist der absolute Wahnsinn. Sehr schnell auf den Geraden und ordentlich Wumms beim beschleunigen aus engen Ecken, aber auch sehr gut in den Kurven und beim Bremsen. Da verwundert es nicht, dass der Flügeltürer die schnellste Runde auf den Dünenkurs fuhr.

  • BMW Z4:
    Der BMW ist wie der R8 in den Kurven und beim Bremsen Hui auf Geraden und beim Beschleunigen Pfui. Dazu hat er einen intergalaktisch geilen Sound. So verwundert es nicht, dass er, genau wie der R8, nur 0,05 Sekunden langsamer ist wie der SLS.

  • Corvette Z06:
    Typisch Amischlitten überzeugt die Corvette mir Leistung im Überfluss. Das V8 Monster marschiert gewaltig los, sobald es geradeaus geht. Im Gegensatz zum Camaro kommt sie auch gut um die Kurven und ist pro Runde nur 0,15 Sekunden langsamer als der Mercedes SLS AMG.

  • Sector 3 gab heute bekannt, dass es noch eine "Überraschung" geben wird dieses Jahr... Das muss DTM 1992 sein. Damit hat Sector 3 mit DTM 2014, GT Masters 2014 und DTM 1992 dieses Jahr nochmal ordentlich rausgehauen. In den Vergangenen 13 Monaten hat man somit DTM 2013 + 2014, GT Masters 2013 + 2014, WTCC 2013, DTM 1992 und diverse Bugfixes und Neuheiten in R3E gebracht. Für mich ein hammer Jahr mit diesem Spiel.


    Hier schonmal ein Rennen aus der DTM 1992 Experience oder wie auch immer die das nennen:

  • Sehr geil :nobby: Hoffentlich macht man nächstes Jahr so weiter und bringt auch noch einige neue Serien raus :) Motorsport Total meinte, dass man schon an WTCC 2014 arbeitet. Würde mich auch über V8 Supercars 2014 freuen, Bathurst gibt es jas chon bei Raceroom :hans: Aber auch bei Sachen wie die STCC, BTCC oder EuroV8 wäre ich sehr glücklich :hans: Gegen ein, zwei weitere GT Serien (BSS? GT Open?) oder Formelserien (Formel 3 EM? Formel Renault 3.5? GP2?) Hätte ich auch nicht dagegen ;) Schön würde ich es finden, wenn man sich auch mal alle Serien in einem Pack kaufen könnte und nicht jede Erweiterung einzeln ;)

  • Da kann ich dir sogar schon ein bisschen was zu sagen...


    An WTCC 2014 arbeitet man schon relativ lange, die Fahrzeuge und einige Strecken sind fertig, aber alle Strecken hat man noch nicht. (bei der 2013er Version gabs ja nur 3 Strecken, bin gespannt wie viele es bei der 2014er werden, alle verlange ich nicht, aber 7 oder 8 wären schon top, Spa, Salzburg und Macau wurden auf jeden Fall schon bestätigt, Suzuka und Hungaroring sind ja schon dabei).


    V8 Supercars wird definitiv auch nächstes Jahr kommen, aber ich glaube auch hier wird man warten müssen wie viele Strecken dann tatsächlich reinkommen, alle wären wohl relativ viel Arbeit...


    Die BTCC und STCC sind nicht geplant, zu Euro V8 haben die nichts gesagt, hier wird wohl nichts kommen.


    An Formelserien ist man im Moment am rumprobieren, hat aber noch einige Probleme. Aber hier ist was geplant. Zu weiteren GT Serien hat man bis jetzt nichts gesagt. Aber wenn man dieses Jahr GT Masters 2013 + 2014, WTCC 2013, DTM 1992 + 2014 und noch einige Inhalte für Raceroom gebracht hat kann man auch 2015 wohl einiges erwarten.