Beiträge von Sven

    Wenns auf Sport1+ läuft sollte es eigentlich ohne Werbung laufen. Die senden einfach das Worldfeed und fertig.

    Wobei sie es meine ich auch schon fertig gebracht haben Eigenwerbung zu senden, als das US-TV in die Werbung ging, obwohl es ja weiterhin Bilder gab...

    Die Frage ist halt, wer nun anstelle von Binotto kommt. Ferrari hat ja gefühlt schon im ganzen Fahrerlager angefragt und wohl bislang nur Absagen bekommen :]


    Selbst der Name Ross Brawn wurde von italienischen Medien mal wieder in den Ring geworfen. Aber ich glaube kaum, dass der sich das nochmal antut. Der ist ja nun auch in einem Alter bei dem man sich schöneres vorstellen kann :D

    Ist halt die Frage wie schnell und wie oft die diese Seite pflegen. Würde ich daher mal mit Vorsicht genießen.


    Aber jemand anderes als Sport 1 mit einer Sublizenz an Movi würde ich da aktuell in Deutschland eigentlich auch nicht sehen.


    Aber wenn Pete Fink schon was angedeutet hat, hat er sicher mehr Infos als wir. Von daher sind wir mal optimistisch, weil auf irgendwelche komischen Streams habe ich ehrlich gesagt wenig Lust ^^

    Eigentlich ja ne super Sache, dass es sowas gab, aber da man den Trackpass nur außerhalb der USA angeboten hat, dürfte das lieblose Angebot eher weniger Abnehmer gefunden haben. Schade ist es schon, dass sie das einstellen. Heißt also, dass man wieder auf inoffizielle Streams zurückgreifen muss, wenn man was sehen will.


    Man hätte da halt so viel mehr draus machen können, als einfach auf ner katastrophalen Seite das Rennen abzuspielen :D Onboards, Dokus, mehr Daten, etc. F1 TV macht es ja vor, wie sowas aussehen kann. Aber das wird sich halt für NASCAR wohl einfach nicht lohnen sowas aufzuziehen.

    Haben vermutlich zu wenige abonniert. Die Seite war aber auch kaum zu finden, wenn man es nicht von irgendwoher kannte. Und davon abgesehen war die technische Umsetzung auch Murks.... War irgendwie noch nie was Ganzes. Hat man halt mal gemacht, weil Streaming halt toll ist, aber wirklich Lust drauf hatte NASCAR nie. Von daher wundert es mich nicht.

    Joa, Rennen war insgesamt ziemlich meh irgendwie.

    Lebte eigentlich nur etwas von der Spannung, wer jetzt zweiter in der WM wird. Ansonsten war nicht wirklich viel los.


    Freut mich, dass Vettel noch einen Punkt holen konnte mit der schlechten Strategie. Ging aber auch nur durch den Ausfall von Hamilton.


    Am Dienstag noch mal ein Test und dann endlich Winterpause.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Bin ich ja mal gespannt. Wenigstens noch ein Deutscher mit dabei nächstes Jahr.


    Hülkenberg ist kein schlechter Fahrer, aber wirklich überzeugen konnte er mich zumindest in seiner Karriere nicht.


    Die Kombi Magnussen und Hülkenberg könnte aber interessant werden...


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Muss man mal abwarten, wie sich die Cockpit-Situation so entwickelt für 2024. Ausschließen würde ich jetzt nicht, dass er nochmal ein Cockpit bekommt. Einfach wird es aber mit Sicherheit nicht.


    Langfristig ja vielleicht Audi? Könnte mir vorstellen, dass Audi dann schon gerne nen deutschen Fahrer im Auto hätte. Und außer Mick haben wir halt nichts mehr wirklich im Angebot :D Traurig, aber wahr.

    Sorry, aber Binotto dafür verantwortlich zumachen ist mMn falsch. Man gibt ihm und dem Team nicht mal die Zeit, Fehler zu verbessert bzw abzustellen.


    Binotto hatte in meinen Augen genügend Zeit. Ist ja nicht seine erste Saison als Teamchef. Geändert hat sich seit er da ist aber nix. Im Gegenteil. Manches wurde schlimmer. Natürlich ist er nicht alleine für alles Verantwortlich. Aber er ist der Teamchef und am Ende fällt alles erstmal auf ihn zurück. Und das sein Kopf dann irgendwann rollt ist für mein Empfinden vollkommen normal.


    Was man sagen muss: BInotto hat sich immer vor seine Leute gestellt. Das fand ich schon stark. Würde nicht jeder machen. Er hat nie mit dem Finger auf jemanden gezeigt. Zumindest nicht öffentlich. Aber irgendwann muss dann auch mal der Zeitpunkt kommen, an dem man aufräumen muss. Ob da Binotto der Richtige ist, bezweifele ich ehrlich gesagt.


    Mekies kann gleich mit gehen. Wie der nach der Quali grinsend versucht hat zu erklären, warum man Leclerc als Einzigen auf Inters rausgeschickt hat unglaublich. Der hat sich doch selbst nicht geglaubt. :]

    Wird auch Zeit, so sich die Gerüchte bestätigen sollten. Aber Binottos Posten ist nicht der Einzige bei dem man mal über eine Neubesetzung nachdenken sollte. Was da Woche für Woche bei Ferrari abgeht ist unglaublich. Da gibts auch keine Entschuldigung mehr in meinen Augen. Manchmal bekomme ich das Gefühl, dass die sich selbst sabotieren.... Die machen wirklich alles dafür, um ja nicht Weltmeister zu werden.


    Der Höhepunkt der Saison wäre jetzt eigentlich nur noch, wenn Mercedes noch den zweien Platz in der K-WM holt... Wenn man überlegt, wie weit Mercedes mal hinter Ferrari war und jetzt sind es nur noch 19 Punkte...