Beiträge von diekmeier92

    Naja, wir hatten trotzdem eine Ausfallquote von 50%... auch wenn sich z.B. in der Nacht etwas zurückgehalten wurde, wurde das halt am Morgen oder Mittags in Schrott verwandelt.

    Klar, gekracht hat es, auch nicht wenig, aber deswegen meinte ich "subjektiv" 😆 hatte tatsächlich nochmal mit mehr und nem kompletten Schrottfestival gerechnet

    Hut ab, sah lange so aus, als wäre Rowe nicht bei der absoluten Spitzenpace dabei.

    War ein unterhaltsames Rennen mit erfreulich wenig Zwischenfällen (subjektive Meinung gemessen an den gerade in der Nacht und zum Schluss üblen Bedingungen)

    Wie ist das eigentlich mit Track Limits in Spa? Reicht es, wenn man in Belgien bleibt?

    Würde sagen ja, nordwärts kommt ja irgendwann das Meer, da werden sie schon bremsen 😆


    So wie ich das verstanden habe, ist die Rennleitung unterbesetzt und man achtet ausschließlich in Turn 3 auf die track limits. Aber ich muss auch sagen, wo die da rumfahren, das is schon echt ne Shitshow...Kiesbett hin, fertig

    Nachdem die Zahlen in Sachsen-Anhalt zumindest noch mit die niedrigsten sind, sehe ich zumindest für Oschersleben noch nicht ganz schwarz, auch wenn es noch 2 Wochen bis dahin sind...aber eine Absage der Lausitz-Runde würde mich tatsächlich nicht überraschen.

    Man kann froh sein, dass so langsam alle Serien (mal von MotoGP und F1 abgesehen, da is ja der finanzielle Spielraum ein anderer) fertig werden weil es sich zunehmend abzeichnet dass dieses Jahr nicht mehr viel geht...

    Jap, das is echt mal besch*****....

    Auf der anderen Seite, um das Positive hervorzuheben, Freu ich mich sehr für Boccolacci und auch Marschall dass sie diese Chance bekommen! Ich hoffe sehr sie können sie nutzen, sich für nen Werkvertrag zu empfehlen

    Und es geht im Rennen gerade munter weiter...ganz ehrlich, das macht 0,0 Spaß...


    Finde die Entscheidung im übrigen gut, nicht nach Zandvoort zu fahren. Nehme mal stark an anhand der aktuellen Situation, dass an Zuschauern in der Lausitz nicht zu denken ist..

    Zwei Dinge:

    Großen Respekt an Zimmermann/Schothorst, ich hätte nicht gedacht, dass dieses Auto dreimal dieses Jahr auf die Pole fahren kann!


    Aber ein Qualifying am Red Bull Ring zu verfolgen ist schon schwere Kost. Es ist so eine tolle Strecke aber es muss mal ne Lösung für diese leidigen Track limits her. Du kommst gar nicht nach, zu verfolgen, wer die Zeitentabelle hochspringt um dann direkt wieder zu verschwinden...auf die Dauer echt furchtbar

    Doch die Serienorga, ändert diese Aussage. :]

    Es wird die gewohnten Fahrervorgaben in der Klasse geben. Für Teams die nach den Vorgaben der FIA fahren möchten, wird es eine Pro-Am-Wertung geben.

    https://sportscar365.com/leman…er-lineup-rules-reversed/

    Aus der beliebten Reihe: wenn die FIA sagt wir machen das so, dann machen wir das so! Außer wir machen es nicht so, dann machen wir es zwar schon so, aber eben auch anders wie wirs wollen. Oder so.

    😆

    Wieso das denn? Kimi kann es sicher noch, das Auto ist nur dieses Jahr einfach nix. Und seine Erfahrung kann nicht verkehrt sein, erst recht wenn der Mick Sch. kommen sollte. Sonst sind die ja völlig verloren, nur mit Rookies...

    Mag daran liegen, dass ich schon immer ein Verfechter davon war, jungen Fahrern eine Chance zu geben, aber darüber hinaus finde ich, dass die Formel 1 auch davon lebt, dass dort eine zumindest gewisse Fluktuation herrscht. Natürlich nicht zu viel, aber bestes Beispiel ist Haas: wenn die nicht langsam mal einsehen, dass ihr Duo über dem Zenit is, dann wirds echt peinlich...

    Ebenso denke ich, dass Kimi genug gezeigt hat um gehen zu können. Aber gut, offensichtlich hat er auch wenn es nicht so schien noch Lust auf die F1, vllt reizt ihn auch die Aufgabe des Lehrmeisters für Mick Schumacher.

    Und sollte er einmal gehen kommt er vllt ja schon bald wieder, wenn man sieht, wie fleißig sein eigener Junior im Kart Gas gibt..

    Dem schließe ich mich an, bleibt doch einfach zweimal in Oschersleben, es bietet sich doch sowieso an.

    Man muss es nicht übers Knie brechen mit Zandvoort, fährt man eben nächstes Jahr wieder dort, wenn möglich. Bin gespannt, wie man sich entscheidet..