Beiträge von Paytv h3

    Gerade sind am Sachsenring 8 Fahrzeuge am Start! Spätestens jetzt muss man eine Fortsetzung der Serie in Frage stellen, unabhängig davon, ob man jetzt mit anderen F4 Serien überschneidet oder nicht! Offenbar wollen sich den Monoposto Sport immer weniger leisten.

    Ok, gerade für den TCR Bereich hält sich eine nennenswerte Nachwuchsarbeit tatsächlich in Grenzen. Dennoch muss man sich die Frage stellen, ob nicht der TCR Bereich ähnlich wie die GT4 Serien nicht ohnehin schon eine gute Einstiegsserie nach dem Kartsport ist und ob es hierfür nochmal eine Rennserie für Nachwuchsleute und Gentleman Fahrer braucht. Da wäre mir doch ein volleres Feld in der TCR Germany wie in den Jahren 2017 oder 2018 lieber anstatt nochmal eine weitere TCR Serie zu haben.

    Als Nachwuchsfahrer hat man buchstäblich die Qual der Wahl: Je nach Budget bieten sich unfassbar viele Möglichkeiten wie GTC Series, NLS, Tourenwagen Junior Cup, F4. GT4 Rennserien. BMW M2 Cup etc!

    Gibt es für sowas nicht bereits schon seit Jahren die STT Serie? Klar braucht es im Breitensport neue Strukturen, aber macht man es dann mit immer mehr Meisterschaften denn wirklich besser? Auch den BMW M2 Cup oder Tourenwagen Junior Cup würde ich als Zwischenschritt zwischen Kartsport und GT/Tourenwagen sehen.

    Ohnehin muss man sagen, dass die DTM Plattform medial und in der Außenwirkung deutlich mehr richtig macht als der ADAC. Meiner Meinung nach hat sich der ADAC das zukünftige Grab seiner Plattform selbst geschaufelt, indem er das GT Masters zu Nitro gebracht hat, um die Rahmenserien auf tvnow zu verstecken und den eigenen YouTube Stream abzuschaffen, Dem GT Masters selbst mag es zwar helfen, aber als Teamchef der ADAC GT4 wäre ich schon verärgert, wenn ich nach Jahren im Free TV nun auf einer online Plattform zu sehen bin, die technisch sehr umständlich funktioniert. U.a. kann man ja den kostenlosen tvnow Bereich nur mit einem Lap Top oder Rechner schauen ohne Streaming Möglichkeit auf dem Fernseher. Auf Sky Q kann man lediglich die live Streams im Archiv nachschauen. Da hat die DTM mit ran.de und Sat 1 für die DTM Sessions und mit der DTM Trophy auf Sport 1 die deutlich besseren Partner. Auch der BMW M2 Cup und die Tourenwagen Legenden sind super unkompliziert auf YouTube zu sehen. Der Ärger der Fans der ADAC Plattform war ja beim Auftakt in Oschersleben klar zu lesen in den diversen Kanälen.


    Würde mich nicht wundern, wenn die DTM nächstes Jahr weit über 20 Autos hat und das GT Masters einen Einbruch erlebt. Gerade wenn Teams wie Grasser, SSR, Toksport und noch ein paar andere rausgehen wäre es bitter.

    Also ich habe seit 2014 alle Rennen gesehen und habe sogar in der abgelaufenen Saison erstmals alle Sessions komplett geschaut mit allen Trainings, Qualis und Rennen auf ran.de und Sat 1. Ich würde mich durchaus als Fan der 1. Stunde bezeichnen und als absoluter Formel E Fan. Ja, steinigt mich ruhig dafür!:D

    Mir gefällt die Art des Racings in der Formel E sehr! Ein Art des Motorsports, die unfassbar viele technische Variablen hat, in der fast jeder gewinnen kann, in der du nichts vorhersagen kannst und der knallhartes Racing angesagt ist. Auch wenn ich mit dieser Meinung offenbar bei den Motorsportfans ziemlich alleine bin, aber die Formel E hat sich für mich zu meinen absoluten Lieblingsrennserien entwickelt neben der F1, MotoGP und DTM. Die Kritim am Thema Sound kann ich zwar nachvollziehen, aber ich schaue doch lieber ein unterhaltsames Rennen mit E Motoren als ein ödes Rennen mit lautem V8 Sound.

    Großer Kritikpunkt sind natürlich die dämlichen Strafen, die hier und da verteilt werden (u.a. die DSQ von Wehrlein in Puebla, weil das Porsche Team einen Formfehler bei der Reifenanmeldung hatte), aber das Problem mit hirnrissigen Strafen gibt es mittlerweile ist fast jeder Rennserie (u.a. Track Limits in der MotoGP und ähnliches).

    Auch die Übertragungen auf Sat 1 haben mir wirklich gut gefallen, da Eurosport nie so umfangreich im TV davon berichtet hat und man jede Session kostenfrei auf ran.de mit deutschem Kommentar verfolgen konnte. Vor allem Daniel Abt hat mich als Experte wirklich begeistert.


    Der Sinn der Ausstiege von BMW und Audi erschließt sich mir ehrlich gesagt nicht wirklich. Klar sind die Kosten hoch, aber die Publicity ist weltweit durchaus gegeben.

    Man wird insgesamt sehen müssen, wie sich die Formel E weiterentwickelt. Ich denke, dass zukünftig wieder mehr private Teams mit Werksunterstützungen drin sein werden. Die Hersteller werden zukünftig die 3 Säulen (E Fuel, E Antrieb und Wasserstoff) komplett verfolgen müssen. Darum wird die Formel E sicherlich weiter erfolgreich sein.

    Sport 1 wird die WRX trotz ursprünglichem Vertrag bis 2022 nicht mehr im Programm haben! Hatte mich schon gewundert, dass die Sendungen aus dem EPG wieder verschwunden sind.



    TV/Zuschauerredaktion (Sport1 GmbH)



    06.07.2021, 10:38 MESZ



    Sehr geehrter Herr xxx,

    wir danken Ihnen für Ihre E-Mail.

    Leider mussten wir aufgrund der fehlender Rechte, die ganze 2021er WRX-Serie aus dem Programm nehmen,

    Wir bedauern, dass wir Ihnen hier keine positive Antwort geben konnten.

    Mit besten Grüßen aus Ismaning

    Ihre SPORT1-Zuschauerredaktion





    Nach Motorvision TV und Pro7 Fun bereits das 3. Mal, dass ein Sender trotz bestehendem Vertrag nicht mehr die WRX zeigt.

    Könnte mir vorstellen, dass es mit dem neuen Promoter der WRX zusammenhängt. Es ist der gleiche Promoter der WRC, der zu Red Bull gehört.

    Würde mich nicht wundern, wenn Servus TV linear oder online sich noch die Rechte holt.

    IMG steigt aus: FIA sucht neuen Promoter für Rallycross-WM

    Eurosport wird während der olympischen Spiele auf beiden Sendern komplett rund um die Uhr Olympia Content zeigen, evtl. mit Ausnahme der Formel E:

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Bedeutet dann für folgende Rennserien und Wochenenden, dass diese wohl nur im Eurosport Player zu sehen sein werden:


    Motorradsport:

    FIM Motocross WM (Tschechien) - · 24./25. Juli
    FIM Superbike WM (Assen) - · 24./25. Juli
    Supersport 600 (Assen)· - 24./25. Juli
    FIM Motocross WM (Belgien) - · 31.Juli / 01. August
    Superbike WM (Most) - · 07./08. August
    Supersport 600 (Most) - · 07./08. August
    FIM Motocross WM (Lettland) - · 07./08. August


    Automobil:


    FIA Formel E (London) - 2 Rennen - · 24./25. Juli

    Rallye EM (Italien) - · 24./25. Juli

    Porsche Supercup (Budapest) - · 31.Juli / 01. August

    FIA WTCR (Adria) - · 31.Juli / 01. August

    Pure ETCR (Kopenhagen) - · 07./08. August

    Auf den Sky Q Receivern wurde nun die App von tvnow aufgeschaltet. Somit wird man mit einem Sky Q Receiver ab sofort die GT Masters Rahmenserien wieder unkomplizierter und "drahtlos" verfolgen können, auch ohne Tvnow Premium zu haben.

    Sky wird in diesem Jahr die W Series im Rahmen der F1 zeigen.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Gab es außer, dass Eurosport kurz vor der Ausstrahlung noch Frauenfußball-Rechte grunden hat, eigentlich irgendeinen Grund dafür, dass der Supercup am Wochenende nicht übertragen wurde? Ich hab extra um 12:15 Uhr vor der Glotze gesessen und schaute in die Röhre.

    Eurosport 1 hat sehr wohl übertragen. Das Rennen fand bereits um 10:15 Uhr am Sonntag Morgen statt.

    Falls es jemand noch nicht weiß:


    Das live Stream Angebot WRC+ all live, in dem tatsächlich alle WP´s live und on demand zu sehen sind, gibt es seit der Kroatien Ralle auch mit dem deutschen Kommentar von Christian Glück zu sehen. https://www.r4llye.de/wrc/mit-…tscher-sprache-verfolgen/


    Der Kommentar wird auch in den kostenfreien live Streams auf Servus TV aufgeschaltet, von denen es am kommenden Wochenende neben der Power Stage 4 weitere TV Stages gibt:

    https://www.servustv.com/sport…vustv-im-livestram/27437/

    Eurosport scheint wohl nur noch PayTV-Rechte zu haben. Sprich es gibt nur noch Live-Übertragungen auf ESP2. Ob es Highlights bei ESP noch im FreeTV gibt, keine Ahnung.


    hail

    Nur Pay TV Rechte für Eurosport 2 hat Eurosport allerdings nicht. Dass die 6 Stunden von Spa auf Eurosport 2 liefen, hing mit der Programmplanung zusammen. Je nach Programmplanung wird man also die anderen Rennen auch live bei Eurosport 1 sehen.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Wahrscheinlich war der Deal so komplex, dass es bis zum Saisonstart in Spa nicht gereicht hat.:D

    Interessant in dem Zusammenhang, dass Sport 1 lediglich 3 der 6 WEC Rennen als Sublizenz von RTL zeigt. Nach Spa wird Sport 1 noch die Läufe aus Portimao und Monza auf Sport1, Sport 1+ und Sport 1.de zeigen. Die restlichen Läufe zeigen sie als Zusammenfassung.

    https://www.sport1.de/motorspo…-auf-sport1-and-im-stream


    Bedeutet dann wohl, dass Nitro nach Le Mans die restlichen WEC Läufe aus Fuji und Bahrain noch live zeigen wird.


    Eurosport hat ganz normal weiterhin die internationalen Rechte. Je nach Programmplanung wird man die WEC Rennen bei Eurosport 1 oder 2 zeigen. Da gibt es keinen festgelegten Sender. Bei der Formel E senden sie ja auch weiter, obwohl Sat 1 hier die DACH Rechte erworben hat.


    Ich werde die deutlich werbefreiere Übertragung auf Nitro schauen! Gefallen an der Eurosport Übertragung hab ich erst im letzten Jahr gefunden, als man parallel im Player alles ohne Werbung kommentiert hat. Ansonsten im TV 12 Minuten Werbung pro Stunde! Da war Nitro bei den 24H vom Nürburgring in den letzten Jahren deutlich angenehmer! Pluspunkt bei Eurosport bleibt natürlich, dass man in den Tagen vor dem Rennen die Trainings und Qualis schon zeigt.