Beiträge von Gendebien

    Das war heute mal Racing vom Allerfeinsten!!!


    Schön für Sainz! Ferrari können einfach keine Strategie und wer hätte gedacht, dass sich Verstappen mal mit allen Regeln der Kunst gegen M. Schumacher um P7 verteidigen muss.

    Alle Fahrer müssen sich heute beim Rennleiter treffen, um sich das Rennen nochmal anzugucken.

    Hitzige Diskussionen werden erwartet.... :D

    War etwas lächerlich heute. Die Startkollision ok, das kommt vor. Aber sonst viel fahrerisches Elend.


    Kaum ist der vielgelobte Rennleiter mal nicht da, schon drehen sie alle durch...

    Ich denke, BMW ist die DTM ziemlich egal. Man erfüllt die Verträge und vier Autos fahren.

    Mit Wittmann, Eng und van der Linde hat man auch schnelle Leute, Muth steuert noch etwas Geld rein und fertig.

    Wenn BMW längerfristig daran interessiert wäre, hätte man vielleicht klangvollere Namen an den Start gebracht.

    Am Norisring wird das Qualifying in zwei Gruppen stattfinden

    https://www.motorsport-magazin…sen-startfeld-aufgeteilt/

    Wenn die Bedingungen in beiden Gruppen gleich sind, ist die Lösung zumindest sicherer. Wenn es aber unterschiedliche Bedingungen sind, zum Beispiel abtrocknende Strecke morgens, dann ist die Gruppe mit den schlechteren Bedingungen im Nachteil. Die Fahrer dort haben weder Chance auf die drei Punkte für die Pole und damit auch nicht auf den einen Punkt für P3.

    Was ist mit der #31 passiert? (WRT Frjins, Rast, Gelael)

    Bei dem Auto war sicher mehr drin. Da muss der gute Renė in den Spiegel schauen, durch die Strafe wegen seines Startunfalls war das Team nie in der Position zu agieren, dem Rückstand sind sie bis zum Ausfall immer hinterhergerannt.

    DTM vera.scht mal wieder die Welt mit ihrem Regelwerk.


    Wer am Samstag im Mittelfeld fährt, zögert den Boxenstopp so lange wie möglich raus.

    Wenn ein Safety-Car kommt, nutzt es vielleicht. Ansonsten rechnet man aus, wo man nach einem Stopp wieder im Feld landet. Wenn am letztmöglichen Zeitpunkt kein SC gekommen ist und man deutlich außerhalb der Punkte wieder ins Feld käme, erfindet man einen technischen Defekt und zieht das Auto zurück.


    Somit rührt man den zweiten Reifensatz praktisch nicht an, kann den morgen nutzen und hat damit einen guten oder sogar neuen Satz mehr als die Konkurrenz, die das Rennen zu Ende gefahren ist.



    Es lebe der Sport.

    Wenn er sich nicht selbst einen kauft, wird das mit Micks Cockpit im Ferrari nix. Wieder mal ein Rennen, wo man easy Punkte mitnehmen kann, aber er eben wohl denkt, er müßte einfach nochmal ein Husarenstück zeigen.

    Mag sein, dass man aggressiv fahren muß, aber wenn man eh noch keinen einzigen Punkt hat, sollte man das mal lieber seinlassen...

    Bis zum Unfall hat er mir erstmals in der F1 einigermaßen gefallen. Fuhr schnell und bis zum Aussetzer mit Kopf.

    Bis dahin ordentliche Leistung. Allerdings ist das kein Grund zur Euphorie, das haben andere auch mit weniger Erfahrung auch schon oft geschafft.


    Mick ist in der obersten Klasse des Motorsports, als einer von 20. Da ist die Luft dünn. Wie lange er da noch Schonzeit hat, ist davon abhängig, wie lange er seinem Auftraggeber nutzt. Sei es finanziell, aus sportlichen - oder aus Image - Gründen. Er braucht in jedem Fall sehr bald zählbares, sonst nützt der Name auch nichts mehr. Denn der Name ist an Erfolg gekoppelt.

    In Hockenheim verdient man vermutlich nur Geld, wenn das Haus halbwegs voll ist.

    Das gilt nicht nur für die DTM, sondern auch für die Streckenbetreiber. Deshalb springt die DTM auch von Strecke zu Strecke, die Zuschauerzahlen und damit die Einnahmen sind auch vor Corona schon eingebrochen. Mancher Strecke ist das Risiko zu groß.

    ich denke, die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen waren für die DTM in Portimao einfach am besten.

    Nico Müller und Team Rosberg beweisen heute, dass sie im letzten Jahr, auch Audi-intern, weit unter Wert geschlagen wurden. Überfälliger, verdienter Sieg!


    Ansonsten heute eher langweiliges Rennen.

    Schönes Rennen, zumindest nach dem SC. BoP im Quali daneben, nach der Änderung zum Rennen wohl ok.


    Auer sehr stark, sicher etwas Glück mit Bortolottis Problem beim Re-Start, aber verdienter Sieger.

    Rast auch stark bis zum Crash.


    Bin gespannt auf morgen.

    Äußerst positiv war festzuhalten, das wir im Stream welches live im Netz zu verfolgen war, von unserem Forumsfreund Jonas Plümer

    alias RacingHarz, als Kommentator stets auf dem Laufenden gehalten wurden. Das war prima, sach- und fachkundig.

    Hat er sehr gut gemacht.