Beiträge von KaY

    Da, es ist wieder soweit. :fp:

    Robert Kubica hätte Bock auf die DTM und hat seinen Manager losgeschickt, um die Sachlage mal abzuchecken.

    Dieter Gass hat bestätigt, mit dem Management des Polen diesbezüglich gesprochen zu haben. (Quelle: Motorsport-Total vom 16.09.2019)

    Nix gegen Robert. Ein feiner lieber Kerl, aber ich persönlich will viel lieber Kelvin van der Linde bei meinen 4 Ringen in der DTM sehen.

    Dann haben wir ein prima Bruder-Duell in der Serie.

    Sie durften tatsächlich "frei" fahren.

    Jamie Green gewinnt den zweiten Lauf am Nürburgring vor Robin Frjins und Rene Rast.

    Somit ist Rene Rast vorzeitig DTM-Champion 2019.

    Also, ich denke was den Farhertitel angeht, ist der Drops gelutscht.

    Das sollte schon mit dem (Technik)Teufel zugehen, das Rene das nicht gelingt.

    Es sind noch 3 Rennen. 2 Rennen davon gewinnt er noch, wenn nicht sogar alle 3.

    Lehne ich mich mit dieser Aussage zu weit aus dem Fenster?


    Der ist denen doch heute mal wieder um die Ohren gefahren, und hatte teilweise gar 15 Sekunden Vorsprung.

    Sagenhaft.

    Bei bestem Eifelwetter erteilte Rene Rast im Samstagsrennen am Nürburgring wieder Fahrstunden.

    Ein Start-Ziel-Sieg wie es im Lehrbuch steht. Rene gewinnt souverän vor Spengler und Marco Wittman.

    Mike Rockenfeller lange auf P2 schied mit technischem Defekt aus. Nico Müller mit Rückschlag im Titelkampf.

    Frühstart mit Drivetrough bestraft, fuhr nicht in die Punkte.

    Wieder mal Poleposition für den besten Rennfahrer der Welt im Samstagsquali am Nürburgring.

    Dahinter positionieren sich auf P2 Bruno Spengler und Nico Müller auf P3.

    Es gab wohl auch dicke Luft aber wie oft hat Vettel das damals bei RBR abgezogen mit Webber

    https://de.motorsport.com/f1/n…leclerc-19090906/4536830/

    Und das ist ja das, was dem ganzen noch die Krone draufsetzt.

    Was erlauben Vettel? Okay, in diesem Punkt ist es Vettel nicht allein. So eingeschnappt sind sie ja dann alle,

    wenn es gegen sie fabriziert wird. Machen sie es gegen andere Piloten ist das völlig in Ordnung und gerechtfertigt.

    Köstlich, diese Dilettanten. :D:fp:

    Nunja, den bestbezahlten Mitarbeiter öffentlich runtermachen und damit quasi die eigene Entscheidung dafür schlechtmachen, ist sicherlich nix, was irgendwo passieren wird. Hinter vorgehaltener Hand evtl., aber nicht in den Medien. Das wird auch Dein Chef nicht so öffentlich sagen, wenn er Dir die 5. Abmahnung hingeklatscht hätte... Egal welche Branche.

    Ja, stimmt. Da haste recht. Ich bin halt immer eher pragmatisch.

    Dieses Gehate gegen Vettel nervt!


    Er ist immer noch einer der Größten ,die den Sport je betrieben haben!

    Hey Luki. Du nimmst es als "gebashe" wahr, ich nenn es "schadenfreude".

    Sicherlich zählt man Seb zur heutigen Fahrergeneration immernoch zu den Größten, oder den Besten.

    Aaaaaaber..... --> ^^ unter den derzeitigen Größten & Besten ist er einfach der Schlechteste.

    Für mich persönlich, war dieses Wochenende so eine Art "Wachablösung". Für mich ist Vettel durch.

    Woran das liegt, will ich nicht beurteilen. Ob es daran liegt, das er nun verheiratet ist, oder 2 Kinder hat, keine Ahnung.

    Charles ist jung, und bringt einfach alles mit. Er bringt es mit diesem Fahrzeug auf den Punkt, Vettel nicht.

    "So einfach ist das", würde Niki Lauda dazu gesagt haben.

    ------------------

    Was mich dazu stets nervt: Binotto.

    Lese ich hier & da, "Binotto stärkt Vettel den Rücken", oder "Binotto versteht Vettel" usw....

    ZUM TEUFEL mit dieser Sch_eiße. Wenn ich in meinem Betrieb über ein Jahr lang so viele Fehler mache...

    ich hätte schon Abmahnungen bekommen, und NIX, aber NIX wäre schöngeredet worden.

    Ich finde das unglaublich. Soll Binotto doch dahergehen, und sagen was er er denkt, wie es ist:

    "Unser Nr.1-Fahrer baut zur Zeit immer öfter Sch_eiße, sowas funktioniert halt nicht."

    Immer dieses permantente "in Schutz nehmen" das kotzt mich an! :damnyou: