Beiträge von GusGasfuss

    Und die Fahrer haben das Problem an ihre bereits gezahlten Gelder zu kommen. Jeder Fahrer hofft jetzt bei einem finanziell soliden Team zu sein:), aber kann man das immer genau wissen!?

    Kommt halt immer darauf an, welche Fixkosten reduziert werden können. Wer viel Freelancer als Mechaniker/Ingenieure hat, kann da viel sparen. Allerdings denke ich, dass ein fester Mitarbeiterstamm immer die bessere Lösung war, als jedes Mal sich Leute zusammensuchen zu müssen...

    Es kann auch einfach nur Doofheit sein, das er mal was probiert hat. Oder es ist tatsächlich irgendwo im Essen gewesen, oder in sonstigen Nahrungsergänzungsmitteln die sich Sportler so reinpfeifen...


    EDIT: Hatte das jetzt gar nicht gelesen, dass man sogar seine Begründung akzeptiert hat, dass eine Lebensmittel-Verunreinigung zugrunde lag.

    Dann ist es natürlich schon fraglich, warum man ihn trotzdem gesperrt hat, vor allem so lange.

    Klar, Doping bleibt Doping, aber wenn sie dann explizit glauben, dass er es nicht selbst verursacht hat, muß man mMn schon auch anders entscheiden. Oder gleich sagen, dass es vollkommen egal ist, wie das zustande kam...

    Der spinnt und gehört wegen versuchter Körper Verletzung angeklagt

    Ich meine, die Idee haben ganze Staaten auch (gehabt), man weiß halt nur nicht ganz genau, welche Lösung die bessere ist. Bzw. am Ende wirklich funktioniert.

    da kann man (ich) getrost das eine UND das andere Ausschließen

    Ich hab geschrieben, dass das seine Motivation sein dürfte, nicht dass er es schafft.

    Und dass Ferrari sicherlich auch weiss, dass er - falls der Ferrari 2020/21 auch schauderhaft ist - sicherlich keine grosse Motivation haben wird, nochmal rumzutingeln, ist auch klar.

    Könnte sogar sein, dass Ferrari jetzt gern das Gerücht des 1-Jahres-Vertrags streut, damit man nicht als derjenige dasteht, der sich die Konditionen diktieren lassen muss.


    Ausser Leclerc drängt sich nämlich niemand direkt auf, der Ferrari weiterbringen würde. Und die halbguten werden sich ungern die weitere Karriere in einem schwachen Ferrari gegen Leclerc vernichten lassen wollen...

    Verstehe ich schon, aber ich könnte mir schon vorstellen, dass in einer solchen Situation auch mal ne besondere Lösung zu finden wäre.


    Quasi tagsüber DTM, am Abend Eishockey - Parkplätze sind ja in allen Fällen vorhanden und könnten nacheinander benutzt werden (bis 18 Uhr DTM, dann was auch immer).

    Ist ja auch ein eher das internationalere Event, die DTM.

    Wir wissen ja noch nicht mal, wie nationale oder internationale Spiele/Wettbewerbe tatsächlich nachgeholt werden?


    Wobei mir ein paar Wochen ohne Hurensohn&Hooligan-Diskussionen durchaus gefallen...

    Was die bei Sky alles wissen...


    Und für Vettel sicher auch nicht mehr ausschlaggebend: gewonnen hat er genug, Geld hat er wohl auch genug.

    Zu MS wird er nicht aufschliessen können, die einzige Motivation wäre an seiner Stelle WM mit Ferrari zu werden und/oder Leclerc zu bügeln.

    Ja gut, wobei man sich jaauch mal ein bisschen einschränken könnte und das Fahrerlager stärker begrenzt.

    So dass z.B dass Stadion frei bleibt etc. Das war ja schon zugänglich, wenn auch bisher teilweise dort auch alles vollgestellt war.

    Ist ja auch ein echtes Ereignis, mindestens so wichtig wie Fussballspiele etc. Da könnte man ja WEs suchen, wo ein Auswärtsspiel ist. Und wie die Spielpläne der ganzen Ligen dann aussehen werden, ist ja auch nicht klar...

    Ich denke das geht am Norisring evtl. gar nicht anders als am Julitermin. Und man will halt das Saisonhighlight durchziehen.

    Bin mir sicher, dass es auch im September gegangen wäre, soviel passiert ja auf dem Parkplatz dort auch nicht...

    Denke mal, die F1 geht nicht unter. Vielleicht kriegen wir eine Saison mit 10 Rennen oder die Saison endet erst in 2021.


    Ist halt die Frage, wie das mit Sponsorzahlungen aussieht, wenn gar nicht gefahren wird? Das gilt natürlich auch für alle kleineren Serien - wie kommen die über eine solche Zeit? Kriegen die auch Beihilfen, man kann ja schlecht Preisgelder oder neue Sponsoren bei guten Platzierungen prognostizieren etc.

    Jetzt haben sie mal wenigsten ein Talent gesichert, dem paßt der Apparat schon mal ganz gut.

    Hoffentlich finden sie noch einen guten. Denn der Renault wäre es wert, dass er gut ankommt. Hoffe auch, dass Renault Sport da richtig dahintersteht.