Beiträge von GusGasfuss

    Wenn man ehrlich ist, hat BMW seit Jahren keinen echten Sportwagen im Programm. Wo soll man da nen gescheiten GT3 draus bauen.


    Auf der Strasse hat niemand wirklich BMW M6 und Corvette und AMG GT verglichen...


    Seit 2012 2x DTM-Meister ist sicherlich nicht verkehrt, nur die letzten Jahre hat es sehr gehapert. Kann aber auch daran liegen, dass man nicht wirklich investieren wollte oder andere Baustellen hatte.

    Will den Marquardt nicht in Schutz nehmen, aber vielfach verantwortet man als Sportchef nur dass, was einen der Vorstand machen läßt. Oder man muß mit untauglichen Mitteln kämpfen.

    So richtig "unerfolgreich" war er ja auch nicht.

    Dr. Mario Theissen hat auch nicht nur Volltreffer gelandet. Siehe F1-Ein/Ausstieg.


    Kann nicht jeder Toto Wolff heißen und zur richtigen Zeit zum richtigen Team/Hersteller wechseln....

    1.) Motorsport Magazin....


    2.) Zwischen "zusichern" und "planen" sind meist große Unterschiede, aber so mancher versteht dabei eben immer das andere...


    3.) Vielleicht hat er tatsächlich die Infos, dass zumindest Werksfahrer entsendet werden. Zumindest könnte die Info von den interessierten Teams stammen. Werksteams sollen es ja nicht werden...

    Mag sein. Das wäre aber ganz schön peinlich, immerhin stand Vettel nach seinem Frühstart noch nichtmal mehr in seiner Startbox drin, wie man hier sieht:


    https://youtu.be/yUb0jscneo4?t=1590

    Hm, während der Übertragung war das ja schnell kein Thema mehr. Gibts da nicht irgendeine Seite, wo alle Stewart-Entscheidungen als PDF hinterlegt sind? Auch die, die eben keine Strafe nach sich zogen?

    Meine aber, dass es ganz am Anfang hieß "under investigation"...

    Warum wurde Vettels Frühstart eigentlich schon wieder nicht bestraft?

    Hat vermutlich der Sensor nicht als Frühstart erkannt oder ähnliches.


    Mich würde mal interessieren, ob das Vettel mit Absicht macht, immer 11. zu werden....könnte ja sein, dass er damit versucht, Racing Point auf jeden Fall vor Ferrari zu halten :-)

    Dann steigt der Aktienkurs vielleicht???:P

    Lt. Dr. Helmut Marko gestern abend im AvD-Magazin hat man Hülkenberg bereits am Freitag kontaktiert, weil Albons Corona-Test "unklar" war. Das wäre dann der Mega-Knaller gewesen, wenn Hülkenberg neben Verstappen im Red Bull gesessen wäre...

    Ruhig Brauner, hier gehts doch nur um Spaß, Hobby, Frotzeleien aller Art. Weißt ja selber, wer gute Vorlagen liefert, wird halt auch gerne Zielscheibe...da es hier aber nur virtuell abgeht, braucht man sich keine Gedanken darüber zu machen. Auch wenn man mal unterschiedlicher Auffassung ist, geht es doch für uns alle um das gleiche...


    Gab ja immer schon den Spruch "Lieber nen guten Freund verlieren, als einen guten Witz"....sollte man natürlich nicht wörtlich nehmen:P

    Die Mischung sollte da sein. Ein Norris, Leclerc, Russell passen sich da schon super rein (auch wenn es mal nicht-englische-Talente sein sollten!), und ein paar "Stars" oder Ex-Weltmeister. Das wäre eine gute Mischung. Wenn die dann auch noch unterhaltsam sind, bin ich wenigstens mit den Fahrern versöhnt, wenn schon der Zweikampf zumindest vorne etwas zu kurz kommt...

    Vettel hat sich jetzt also auch Aston Martin-Aktien gekauft. Naja denn. Ich persönlich hätte das eher nicht getan und frage mich ja immernoch, wie sich der schwächelnde Sportwagenbauer sein Formel 1-Engagement überhaupt leisten können will, wo doch schon der reguläre Betrieb hochdefizitär ist. Dazu kommt jetzt auch noch Corona, welches die Kundschaft dezimiert, sodass es für mich durchaus fraglich erscheint, ob Aston Martin nächstes Jahr wirklich am Start ist oder ob das Team bis dahin nicht schon wieder einen neuen Besitzer hat.

    Ist auch nicht gesagt, ob das der Stroll nicht als Ausgleichsobjekt für seine anderen Gewinne gekauft hat. Oder das ganze nur "geparkt ist, um es später an einen großen Hersteller mit Gewinn zu verkaufen.

    Genauer: die Lizenz wurde ausgesetzt bis zum Ende der Untersuchung, mindestens bis zum 5. Dezember.


    Ich frage mich allerdings, warum die Rennkommissare den Bekloppten nicht gleich zu sich zitiert haben und der anscheinend noch bis zum Rennende seine Wut ausleben konnte? Da scheint mir einiges schief gelaufen zu sein oder man hatte zuviel Angst vor dem Streckenchef....

    Mag daran liegen, dass ich schon immer ein Verfechter davon war, jungen Fahrern eine Chance zu geben, aber darüber hinaus finde ich, dass die Formel 1 auch davon lebt, dass dort eine zumindest gewisse Fluktuation herrscht. Natürlich nicht zu viel, aber bestes Beispiel ist Haas: wenn die nicht langsam mal einsehen, dass ihr Duo über dem Zenit is, dann wirds echt peinlich...

    Ebenso denke ich, dass Kimi genug gezeigt hat um gehen zu können. Aber gut, offensichtlich hat er auch wenn es nicht so schien noch Lust auf die F1, vllt reizt ihn auch die Aufgabe des Lehrmeisters für Mick Schumacher.

    Und sollte er einmal gehen kommt er vllt ja schon bald wieder, wenn man sieht, wie fleißig sein eigener Junior im Kart Gas gibt..

    Das stimmt schon, aber am Ende ist Kimi noch 10x unterhaltsamer als 10 Nachwuchs-Talente (die dann eh nach kurzer Zeit aussortiert werden, weil nur der Geldbeutel dick war und nicht das Talent.

    Ist eher schade, dass er nicht weiter vorne unterwegs ist, sonst würden wir wohl auch mehr von ihm sehen/hören.


    Bei Haas ist das ja momentan sehr speziell. Denke schon, dass sie ihre Fahrer 2021 mal austauschen werden. Allerdings drängt sich Haas auch nicht gerade auf, wenn man einen zukunftsträchtigen Sitz für einen Nachwuchsfahrer sucht. Und vermutlich würde auch ein Rookie denen nicht so arg helfen, um wenigstens noch ein bißchen mehr Performance zu finden. Falls das mit dem Ferrari-Motor überhaupt geht.

    Und an Haas' stelle würde ich mir lieber so Leute wie Perez oder Hülkenberg anlachen, da weiß man was man hat und sie können einem evtl. noch Vergleiche zu ihren Ex-Autos ziehen.

    Uff...dachte eig, dass nach diesem Jahr Schluss ist. Klar gehört Kimi als Typ in die Formel 1, aber irgendwann ist dann auch mal gut

    Wieso das denn? Kimi kann es sicher noch, das Auto ist nur dieses Jahr einfach nix. Und seine Erfahrung kann nicht verkehrt sein, erst recht wenn der Mick Sch. kommen sollte. Sonst sind die ja völlig verloren, nur mit Rookies...