Das Formel 1 Rennen findet bereits am morgigen Samstag statt! Jetzt also noch schnell bei unserem neuen F1 Tippspiel mitmachen.
  • Nach dem Sterben der ADAC TCR Germany 2023 und dem Versuch die Serie in die STT zu integrieren, was leider auf Grund mangelnder Teilnehmer nicht stattgefunden hat, gibt es nun Bestrebungen die Serie 2024 wieder an den Start zu bringen.

    Die letzten Jahre gab es leider immer weiter sinkende Teilnehmerzahlen und Probleme zwischen dem 1. Ausrichter Franz Engstler und den teilnehmenden Teams da Engstler Motorsport selbst aktiv in der Serie war. Und auch nach der Übernahme durch den ADAC wurde es ja leider nicht besser. Da nun die Ausrichtung durch den ADAC ausläuft gibt es durch Engstler Motorsport/ Franz Engstler Bestrebungen die Serie wieder zu etablieren. Um etwaige Probleme auszulassen wird man kein eigenes Team stellen. Seitens des ADAC gibt es wohl noch Unterstützung, so dass die Serie evtl. im Rahmen des ADAC Racing Weekends starten könnte.

    Noch dieses Jahr soll es wohl weitere Informationen geben.

  • Nun ist es offiziell:

    Ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk für alle Fans des Tourenwagenrennsports: Die TCR Germany kehrt 2024 wieder als eigenständige Tourenwagenserie auf traditionsreiche Rennstrecken in und rund um Deutschland zurück. Dabei setzen die Verantwortlichen auf altbekannte Tourenwagen-Stärken.

    „Wir wollen mit der beliebten TCR Germany ein Stück weit zurück zu den ‚Basics‘. Das heißt für uns konkret: leistbarer Motorsport für alle Fahrer und Teams sowie packendes und ehrliches Racing mit breiter Markenvielfalt und größtmöglicher Fan-Nähe“, erklärt Franz Engstler vom Promoter TCR Germany GmbH. Für die Umsetzung der Tourenwagenserie holt sich Engstler für die Saison 2024 Verstärkung in die Box: BG Sportpromotion wird maßgeblich an der Durchführung der Serie beteiligt sein. „Wir freuen uns, unsere Motorsport-Expertise 2024 in der TCR Germany einbringen zu können“, so Rene Binna und Christoph Gerlach von BG Sportpromotion unisono. Mit im Kreis der Verantwortlichen: Kurt Treml, der schon in den Anfängen die TCR Germany mit Engstler umgesetzt hat.

    Eröffnet wird die Saison 2024 mit einem Testtag am Salzburgring (15. April). Erstmals um Punkte gefahren wird dann von 17. bis 19. Mai am Red Bull Ring. Zum Saisonfinale gastiert die TCR Germany im Oktober am Nürburgring. Jedes Rennwochenende beinhaltet zwei freie Trainings, ein Qualifying und zwei Rennläufe.

    DER RENNKALENDER TCR GERMANY 2024

    15. April Testtag Salzburgring (AT)
    17.-19. Mai 1. Runde Red Bull Ring (AT)
    07.-09. Juni 2. Runde Slovakiaring (SK)
    28.-30. Juni 3. Runde Nürburgring (DE)
    09.-11. August 4. Runde Hockenheimring (DE)
    20.-22. Sept. 5. Runde Salzburgring (AT)
    11.-13. Okt. 6. Runde Nürburgring (DE)

    Alle Rennen der TCR Germany 2024 auf deutschen Rennstrecken finden jeweils im Rahmen der „ADAC Racing Weekends“ statt. Bei den Rennwochenenden in Österreich und der Slowakei werden die TCR-Kräfte im Feld der TCR Eastern Europe gebündelt: „Wir sind sehr froh darüber, dass bei den Rennwochenenden am Red Bull Ring, am Slovakiaring und am Salzburgring die TCR Germany im Feld der TCR Eastern Europe startet. Racing-Fans vor Ort und im Livestream dürfen sich auf geballte TCR-Power freuen!“, erklären die Veranstalter der TCR Germany, Franz Engstler und der TCR EE, Josef Krenek.

    Die Markenvielfalt mit vielen unterschiedlichen Herstellern ist seit jeher ein Teil der Erfolgsformel des Tourenwagenrennsports, Fans dürfen sich auch 2024 auf ein breites Starterfeld freuen. Startberechtigt für die Saison 2024 sind unter anderem auch ältere TCR-Boliden der Generation 1, darunter beliebte Fahrzeugmodelle wie etwa Alfa Romeo Giulietta RF TCR, Audi RS3 LMS, Honda Civic FK2 TCR, Seat Leon Cup Racer oder VW Golf GTI TCR. Das Balance-of-Performance-System (BOP) regelt technische Details wie etwa die Fahrzeughöhe und das Fahrzeuggewicht und sorgt dadurch für ein ausgeglichenes Fahrzeugfeld. „Die Serie wird 2024 auch einen festen Reifenpartner haben, wir führen dazu gerade intensive Gespräche mit einigen Interessenten“, erklärt Christoph Gerlach.

    Die TCR Germany bietet schnellen Nachwuchstalenten und erfahrenen Piloten gleichermaßen eine attraktive und kostengünstige Racing-Plattform. Neben der Gesamtwertung für Fahrer und Teams beinhaltet die TCR Germany 2024 eigene Wertungen für Damen, Junioren, Gentlemen und Doppelschaltgetriebe-Fahrzeuge (DSG-Wertung). In der sogenannten Trophy-Wertung fahren zwei Fahrer pro Fahrzeug um den Gesamtsieg.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!