Das Formel 1 Rennen findet bereits am morgigen Samstag statt! Jetzt also noch schnell bei unserem neuen F1 Tippspiel mitmachen.
  • Den Mist mit den schnellsten Runden sollten sie auch mal weglassen. Das ist doch auch sowas von künstlich.

    Das ist wie wenn Bayern München beim Stand von 5:0 dann einfach mal während dem Spiel für Fotos posen.

    Die schnellste Runde sollte im normalen Rennen gefahren werden, nicht mit extra Reifen oder zusätzlichen Boxenstopp.

  • Es geht darum das er ihn absichtlich blockiert hat, damit er die Runde behält.

    Du hast ja an sich schon recht, das bestreite ich gar nicht. Aber bei folgenden, deftigen Aussagen von dir...

    Verstappen unsportlich hoch zehn. [...] So ein Pisser.

    ...muss man wohl zumindest anerkennen, dass auch bei Mercedes dieses Jahr nicht alles völlig unumstritten über die Bühne ging. Fakt ist jedenfalls, wenn wir hier von soetwas wie Gerechtigkeit sprechen, dann müsste Verstappen Bottas wohl noch mindestens 18 Mal die schnellste Rennrunde kosten und Hamilton noch mindestens einmal von der Strecke rammen und das Rennen gewinnen.

    Für mich läuft das unter der Katagorie "Wie du mir, so ich dir". Das ist natürlich kein Freifahrtschein für Verstappen, aber für obige Äußerungen sehe ich für meinen Teil derzeit eher keinen Anlass.

  • Das mag sein mit bzw bei Mercedes. Ich bin bloß sauer, das er ihn absichtlich blockiert hat, was völlig unnötig war in meinen Augen. Bottas hatte nichts zu verlieren. Jedoch das rumgeheule als Bottas vorbei war und er Blue Flag wollte , hat das Fass bei mir zum überlaufen gebracht. Die schnellsten Runden dem anderen wegnehmen kommt jedes Rennen eigentlich vor. Geht ja nicht nur um die Fahrer WM sondern auch um die Konstrukteurs WM.

  • Nun ja, ob das jetzt wirklich so "sportlich" war, als hinterletzter mit mehreren Boxenstopps auf die schnellste Runde los zu gehen????

    Klar, den Punkt wollten sie Verstappen noch abnehmen, aber der hats wenigstens während des Kampfs um die Spitze geschafft.

    Das wäre in etwa so, wie wenn beim 5000m-Lauf der Letzte Läufer einfach die letzte Runde ausläßt und dafür dann beim Siegfoto vor den Sieger springt...

  • Auch das ist doch so üblich, das man sich frische Reifen holt!!! Das macht nicht nur ein Bottas, sondern Verstappen , Hamilton, Perez oder sonst wer auch

    Jo, aber die sind zu dem Zeitpunkt in den Top10, damit auch punktberechtigt für die schnellste Runde.

    Wer außerhalb der Top10 ist, muß bei dem Boxenstopp nix riskieren, und macht das dann nur, um den Leuten, die punktberechtigt wären, das zu vermasseln.

  • Ich sehe das auch wie GusGasfuss. Aus meiner Sicht ist es ein Unding, dass man hier aussichtslos zurückgefallene Autos für derart politische Aktionen benutzt. Da zeigt sich aber natürlich auch, dass die Regel an sich Schwachsinn ist und niemals hätte eingeführt werden dürfen. Aber Liberty Media wird das wohl kaum einsehen und auch hier im Forum gab es ja - aus meiner Sicht unverständlicherweise - einige Fans der neuen Regel.

    Auf jeden Fall sollte aus meiner Sicht auch berücksichtigt werden, dass Bottas als Überrundeter natürlich keinen Anspruch auf anstrengungslose Rückrundung hat. Das wird ihm und Mercedes schon klar gewesen sein, als man sich für den neuerlichen Boxenstop entschied. Und außerdem hatte Bottas nichts daran gehindert, einfach mehr Abstand nach vorne zu lassen. Aussichtslos weit zurück lag er ja ohnehin schon. Verstappens Forderung nach einer blauen Flagge im Falle einer Überrundung ist hingegen zurecht im Regelement verbrieft.

  • Fährt dort genauso rücksichtslos wie in der Formel1 8o

    Naja, rücksichtslos wäre ja ok, ist ja kein Kaffeekränzchen. WM wirst nicht, weil du ein sanfter Typ bist.

    Aber das was er im Sim gemacht hat, ist ja schon obendrüber, das sollte er sich nicht erlauben, erst recht da es um nix geht...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!