• Ich frage mich, woher die Verstappens wissen, dass es ohne Horner genausogut läuft? Nur auf Newey verlassen? Marko macht technisch/organisatorisch auch nix aus. Horner hat auf jeden Fall einen gewissen Anteil am Erfolg und man weiss nie, was nachkommt…

  • Sehe ich aber auch so.

    Wenn ich in einer Fabrik arbeite, und der Personalchef hat gerade Ärger, weil ihm jemand etwas vorwirft, kann ich das vielleicht nicht gut finden, aber mittels meiner Kündigungsdrohung sollte ich keine andere Beurteilung erzwingen wollen!!!

    Steht mir weder zu, noch darf bzw. wird sich da niemand erpressen lassen.

  • Wenn ich aber sowas mache, eine Kündigungsandrohung, dann gehe ich als Personaler aber auch davon aus, das derjenige, der diese Drohung ausgesprochen hat, nicht mehr zufrieden mit seinem persönlichen Umfeld ist.

    Wenn das nur eine Person ist, kann ich als Geschäftsführung damit leben, sind es dagegegen mehrere, dann sollte ich mal anfangen zu überlegen, ob und was in meiner schief läuft.

    Es gibt 10 Gruppen von Menschen: Die, die Binärcode verstehen und die, die ihn nicht verstehen...beer ...!

  • Wenn ich aber sowas mache, eine Kündigungsandrohung, dann gehe ich als Personaler aber auch davon aus, das derjenige, der diese Drohung ausgesprochen hat, nicht mehr zufrieden mit seinem persönlichen Umfeld ist.

    Wenn das nur eine Person ist, kann ich als Geschäftsführung damit leben, sind es dagegegen mehrere, dann sollte ich mal anfangen zu überlegen, ob und was in meiner schief läuft.

    Logisch, wenn der ganze Laden rebelliert, ist es eine andere Sache. Ist ja beim Fussball auch oft so...wenn die Mannschaft keinen Bock mehr auf den Trainer hat, muß er gehen, auch

    Wir wissen halt leider nicht, warum genau Marko hätte rausfliegen sollen. Ob er evtl. doch bissle intrigiert hat. Und natürlich was bei der internen RedBull-Untersuchung herauskam. Kann mir nicht recht vorstellen, dass die tatsächliche Vorwürfe des lieben Friedens willen einfach ignoriert wurden. Da wüßte man doch gleich, dass das nicht einfach so akzeptiert wird.

    Muß sagen, dass die aktuelle Politik in der F1 irgendwie weit interessanter als das sportliche (haha) Geschehen ist...

  • Vielleicht will er auch nirgendwo anders hin und hat von dem ganzen Schei . die Schnauze voll ^^

    Ich an seiner Stelle würde da auf jeden Fall mal einen Gedanken dran verschwenden :D

    Es gibt 10 Gruppen von Menschen: Die, die Binärcode verstehen und die, die ihn nicht verstehen...beer ...!

  • Alle reden derzeit von einem Wechsel zu Ferrari oder Aston Martin. Aber Newey hat in der Vergangenheit schon des öfteren überrascht. Mich würde es auch nicht wundern, wenn er stattdessen direkt in die Rente oder zum America's Cup wechselt.

    Von allen Optionen würde ich mein Geld derzeit auf den America's Cup setzen.

  • Ich würde auch sagen, dass er evtl. einfach keine Lust mehr hat, F1 zu machen. Ist ja nicht so, dass es ständig wirklich neue Dinge in den Reglements gibt. Die fliegen noch immer nicht.
    Und die Meetings muß er ja auch mitmachen, oder eben die Daten begutachten. Der muß ja auch wissen, was sein Design verursacht und was nicht!

    Da hätte ich mit seinem Background keine Lust zu. Eher mal was neues probieren, aber ohne Druck und ohne 24 Rennwochenenden...


    Auch wenn alle auf den Horner einschlagen: er wäre ein Scheiß-Teamchef, würde er sich auf einen 65jährigen Designer und einen 80jährigen Alles-Manager verlassen. Der muß doch schauen, dass das Team in 5 Jahren auch noch gut aufgestellt ist, dass es eine Personalentwicklung gibt und man jederzeit auch ohne diese Wunderknaben weitermachen kann. Der Newey braucht doch bloß mal einen Unfall auf ner Oldtimer-Rally haben, dann sollte doch auch jemand da sein, der übernehmen könnte.

    Klar kann es dann sein, dass der nächste Red Bull nur noch 2. Wahl ist. Aber auch das kann jetzt schon passieren - auch Newey kann nicht alles vorhersehen und schon gar nicht dafür sorgen, dass die anderen "schlecht" bleiben. Denen kann ja auch mal ein Glücksgriff gelingen...

  • GusGasfuss

    Da stimme ich Dir vollkommen zu.
    Klar, es gibt diese einzigartigen Genies.
    Aber für eine Firma sind diese SPOKs ein sehr grosses Risiko.
    Und wie Du schon sagtest, da muss nur zur falschen Zeit ein Baum auf die Strasse hüpfen, und das Chaos ist vorhersagbar.

    SPOK = Single Point of knowledge

    Es gibt 10 Gruppen von Menschen: Die, die Binärcode verstehen und die, die ihn nicht verstehen...beer ...!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!